Hörbücher  >  Für Jugendliche
Aquila (mp3-CD) von Poznanski, Ursula, Hörbücher, Für Jugendliche, Spannung

Aquila (mp3-CD)

Poznanski, Ursula / Maire, Laura

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: der Hörverlag

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783844527056

Inhalt

Ungekürzte Lesung, 11 Std. 53 Min.

 

Als Nika an einem Sonntagmorgen ziemlich verkatert in den Badezimmerspiegel schaut, steht dort diese Nachricht. Wer hat sie an den Spiegel geschmiert? Und was hat sie zu bedeuten? Wo sind Nikas Hausschlüssel und ihr Handy? Wo ist Jenny, ihre Mitbewohnerin? Und warum ist ihr heute überhaupt so schlecht, sie hat doch gestern gar nicht viel getrunken? Erst durch die Morgennachrichten im Fernsehen erfährt Nika, dass heute gar nicht Sonntag ist, sondern Dienstag. Ihr fehlt die Erinnerung an zwei ganze Tage, in denen irgendetwas Schreckliches passiert sein muss. Aber was?

Bewertung

Du wachst nach einer Party auf und nach mehreren Minuten - einem Blick zur Datumsanzeige des Fernsehers - wird dir klar, dass du zwei Tage geschlafen hast. In fast 12 Stunden, so lange dauert das Hörbuch, versucht Nika, herauszufinden, was in den beiden Tagen passiert ist. Warum war sie in der Wohnung eingeschlossen? Wo ist Jenny, ihre Mitbewohnerin? Was bedeutet die mit Zahnpasta geschriebene Nachricht auf dem Badezimmerspiegel, was der Zettel in ihrer Hose und wo ist eigentlich ihr Mobiltelefon?

Lennart, Jennys Exfreund, kann Nika aus der Wohnung befreien und von ihm erfährt sie auch, dass sie sich mit Jenny gestritten hat und Jenny sie sogar aus Eifersucht geschlagen hat, nur kann sich Nika daran weder erinnern, noch glaubt sie die Geschichte. Sie macht sich nun auf die Suche nach Jenny, nach den verlorenen Tagen; erst alleine, dann mit Stefano. Warum soll sie die Adler und Einhörner meiden und warum reagiert sie so auf ein Lied von Nirvana? Warum soll Jenny Italien verlassen, wer hasst sie so? Stück für Stück wird ein Rätsel nach dem anderen gelöst und doch überrascht mich das Ende. Nika überrascht mich, Jenny aber auch!


An einigen Stellen habe ich mich gefragt, warum Nika so gehandelt hat, wie sie es tat, da kam sie mir dann doch naiv und deutlich jünger vor. Ich hätte ganz anders reagiert, egal ob ich die Sprache - hier italienisch, denn sie lebt in Sienna - kann oder nicht, ich wäre zur Polizei gegangen. Okay, dann hätten wir hier keinen Jugendkrimi.

 

Das Cover des Hörbuchs ist wie das der Buchvorlage sehr geheimnisvoll. Ich fand die Sprecherin Laura Maire wirklich toll. Sie hat eine ganz ruhige Stimme und kann sich in den passenden Momenten perfekt verstellen, ich nehme ihr alle Gefühlsregungen ab.

Ich fand das Hörbuch von Anfang bis Ende spannend, manchmal auch etwas unheimlich und immer irgendwie sehr real. Es hat sich zwar etwas in die Länge gezogen und Nikas Angewohnheit, sich immer wieder zurückzuziehen und alles noch einmal genau zu überdenken, war etwas anstrengend.

Das Hörbuch wird ab 12 empfohlen; ich denke, dass das okay ist, auch wenn es manchmal doch etwas unheimlich ist.

 

Leif Tammen (12) :: Hörbuchredaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung