Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Broccoli-Boy rettet die Welt von Boyce, Frank Cottrell, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Humor

Broccoli-Boy rettet die Welt

Boyce, Frank Cottrell / Schmidt, Vera

Übersetzung: Naoura, Salah

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Carlsen

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783551553638

Inhalt

Rory ist gerne gut vorbereitet. Er weiß genau, was man bei Wespenstichen macht, wie man einen Nilpferdangriff abwehrt oder eine Mobbingattacke. Doch was, wenn sich das eigene Gesicht plötzlich grün verfärbt? Rory landet als medizinische Sensation auf der Isolierstation eines Krankenhauses, zusammen mit Tommy-Lee, dem Oberfiesling aus seiner Klasse. Sind die beiden vielleicht zu Superhelden mutiert? Um das herauszufinden, stürzen sie sich nun Nacht für Nacht mit dem Fensterputz-Aufzug in die verrücktesten Abenteuer ...

Bewertung

Rory ist ein ganz normaler Junge, dem es gut geht. Bis auf eine winzige Sache: Er ist der kleinste in seiner Klasse, weshalb er immer von seinem fiesen Klassenkameraden Tommy-Lee geschlagen wird. Eines Tages mitten im Safari-Park wird Rory plötzlich grün und landet direkt im Krankenhaus. Doch dort wird er ausgerechnet mit Tommy-Lee in ein Zimmer gesteckt, der komischerweise auch grün geworden ist. Weil sie zusammen im Zimmer sind, schließen sie Freundschaft und gründen eine Gang der grünen Leute (davon gibt es aber nur zwei auf der Welt). Sie schleichen sich jede Nacht raus und versetzen die Leute mit ihrer „Grünheit“ in Angst und Schrecken.

 

Kaum hatte ich dieses Buch gesehen, dachte ich mir schon: "Dieses Buch gefällt mir und es macht nichts, wenn es für jüngere Kinder geschrieben wurde." Aber dann habe ich festgestellt, dass das Buch perfekt für mein Alter ist!

Ich fand sehr interessant, wie sich aus einer Feindschaft eine Freundschaft entwickelte. Ich habe mich auch sehr darüber amüsiert, dass Tommy-Lee und Rory versucht haben, Heldentaten zu vollbringen, denn sie haben dabei immer eine Katastrophe angerichtet. Und ich habe auch nicht gewusst, dass die meisten Schlägertypen in Wirklichkeit so ängstlich sind.

 

Meiner Meinung nach sind das Coverbild und der Titel witzig und interessant gestaltet und die Geschichte sehr spannend geschrieben, sodass man das Buch kaum aus den Händen legen kann. Deshalb vergebe ich ihm 5 Sterne und empfehle es an Jungen und Mädchen ab 11 Jahren.

 

Matteo Schmidt (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor