Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Darkmouth von Hegarty, Shane, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer, Humor , Spannung

Darkmouth

Die dunkle Bedrohung, Bd. 4

Hegarty, Shane / Schaaf, Moritz

Übersetzung: Salzmann, Birgit

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783789137280

Inhalt

Monsteralarm! Eigentlich hat Finn mehr als genug Probleme am Hals, als ihn überraschend ein Hilferuf von der verseuchten Seite erreicht: Ein mächtiges Monster, das aus tausenden Knochen besteht, lässt die Legenden verzweifeln. Und klar ist auch, dass das Monster früher oder später zur Gefahr für Darkmouth werden kann. Nur mit der Essenz von Gantrua kann das Knochenmonster Gashadokuro gestoppt werden. Finn bleibt keine Wahl, er muss es riskieren und seinen Erzfeind Gantrua wiederbeleben!

Bewertung

Finn hat gerade eben noch die Welt gerettet, da wird ihm und seiner Familie plötzlich das Legendenjägerrecht von Darkmouth entzogen. Doch Finn weiß, dass er es nicht mit rechten Dingen zu tun hat, denn weder er noch sein Vater oder seine Freundin Emmie sind Verräter. Außerdem haben Emmie und er herausgefunden, dass Lucius und seine Gefolgsmänner heimlich versuchen, Tore auf die dunkle Seite zu öffnen. Es kommt sogar noch schlimmer: Finn wird von den Legenden gebeten, ihnen zu helfen, denn als er und sein Vater Darkmouth verteidigt haben, haben sie auch den grauenvollen Herrscher der Bestien, Gantrua, exsikkiert (abgeschossen und zu einer winzigen Kugel aus Haut und Knochen verkleinert). Dadurch haben sie ein riesiges unsterbliches Skelett auf die Legendenwelt gerufen. Dieses kann nur sterben, wenn man es an der Stelle, wo sein Herz wäre, mit dem Amulett berührt, das Gantrua zum besagten Zeitpunkt umhatte. Kann Finn es wirklich wagen, Gantrua wieder zu beleben, um die Legendenwelt und vielleicht auch seine eigene zu retten?

 

Mir hat dieses Buch wie seine Vorgänger sehr gefallen, da Shane Hegarty es schafft, die Geschichte sowohl spannend als auch witzig zu gestalten. An mehreren Szenen konnte ich mich vor Lachen kaum halten. An anderen wiederum wollte ich nicht aufhören zu lesen, da sie mich so sehr fesselten. Das finde ich sehr besonders, denn manche Autoren schaffen es nicht mal, überhaupt Spannung aufzubauen, davon abgesehen von der Spannung zum Spaß ständig zu wechseln!

Wie typisch für die Darkmouth-Serie ist auch diesmal das Coverbild sehr interessant und schön gestaltet, weil es ein Monster abbildet, durch dessen Rachen man einen kurzen Einblick in die Geschichte machen kann. Hier fragt man sich schon von außen, was der Friedhof und der Sand mit dem Legendenjäger Finn zu tun haben.

Das Buch ist wie auch die anderen Bände dieser Reihe fast gänzlich schwarz, genauso wie die Seitenränder und sogar manche Textseiten sind schwarz. Nur die Mundfarbe der Legende verändert sich und diesmal ist sie gelb. Das alles lässt das Buch noch schöner erscheinen. Ich frage mich, welche Farbe der Verlag das nächste Mal wählen wird, denn zum Glück ist eine Fortsetzung vorgesehen.

 

Ich empfehle dieses Buch an Jungen und Mädchen ab 11 Jahren, doch auch mit 13 hat man noch Spaß daran!

 

Matteo Schmidt (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor , Spannung