Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Das Geheimnis von Tylandor von Sachau, Matthias, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Freundschaft, Magie

Das Geheimnis von Tylandor

Sachau, Matthias

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: dtv

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783423761277

Inhalt

Vor über 1000 Jahren verschwanden über Nacht alle Bewohner aus Tylandor, der alten Stadt der Zauberer, und auch heute noch fehlt jede Spur von ihnen. Zurück blieben nur ihre magischen Geräte und Bücher. Über die Jahre wurde die Stadt wieder besiedelt, doch die magische Gabe der Zauberer scheint für immer verloren. Bis der Fischerjunge Timur nach Tylandor kommt und durch einen Zufall die magische Gabe, das Olisam, in ihm zu leuchten beginnt. Doch damit weckt er finstere Mächte und alte Feindschaften, durch die nicht nur er selbst, sondern die ganze Stadt in große Gefahr gerät. Mit seinen treuen Gefährten Julina und Malakin muss Timur hinter das Geheimnis von Tylandor kommen, ehe es zu spät ist.

Bewertung

Auf der Suche nach seiner verschwundenen Mutter findet Timur im reichen Stadtviertel Halum einen geheimen Eingang in die streng bewachte Zauberschule Balinford. Dort werden er und sein Freund Malakin, der ihn dahin begleitet hat, sofort von den Wachen ergriffen und vor Gericht geführt. Durch eine plötzliche Wendung der Gerichtsverhandlung werden die beiden mithilfe eines angesehenen Herrn freigesprochen und Timur wird sogar Zauberlehrling. Aber die ganze Stadt steht auf einmal in großer Gefahr, denn ein böser Magier hat vor, diese zu erobern. Das Schicksal der ganzen Stadt liegt nun in Timurs Händen.

 

Dieser Roman ist ein sehr spannendes Buch, in dem es vor allem um Freundschaft geht. Er wurde mit viel Fantasie geschrieben, was man an den vielen verschiedenen Zaubersprüchen erkennen kann. Obwohl dieses nicht das einzige Buch ist, in dem es um einen Zauberlehrling geht, ist dieser Roman ganz anders, weil die Schule nicht mehr im Betrieb ist und es keine wirklichen Lehrer gibt.

Die ganze Lesezeit hängt eine mysteriöse Spannung in der Luft, die einen dazu auffordert, weiter zu lesen. Es gibt auch eine schön illustrierte Karte auf der ersten und auf der letzten Seite, die das Orientieren leichter macht. Im Buch gibt es keine Anzeichen dafür, dass die Geschichte Teil einer Reihe ist, doch ich hoffe, dass es weitere Bände geben wird. Der Roman ist dick und das Coverbild ist meiner Meinung nach nicht so schön, doch weder von einem noch vom anderen Punkt sollte man sich davon abbringen lassen, ein Buch zu lesen. Deshalb vergebe ich ihm 5 Sterne und empfehle es an Jungen und Mädchen ab 11 Jahren.

 

Matteo Schmidt (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Magie