Jugendbücher  >  Historie
Das Herz von Libertalia von Kuschnarowa, Anna, Jugendbücher, Historie, Abenteuer, Erwachsenwerden, Historie

Das Herz von Libertalia

Kuschnarowa, Anna

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783407811875

Inhalt

Irland, um 1700: Anne Bonny kommt als uneheliches Kind zur Welt und wird von ihrem Vater als Junge aufgezogen. Die Männerkleider verschaffen ihr Vorteile, aber Anne will sie selbst sein. Als junge Frau gilt sie als die »verlockendste und herausforderndste Schöne« von ganz Charles Towne. Doch »irgendeinen dieser gelackten Affen heiraten«? Nie im Leben! Zu groß ist Annes Hunger nach Freiheit, zu stark ihr Traum vom wilden Leben im sagenhaften Piratenreich »Libertalia«. Annes Herz entflammt für den Piratenkapitän James Bonny – sie brennt mit ihm durch und geht auf wüste Kaperfahrt durch die Karibik ...

Bewertung

Schon von Anfang an verfolgt Anne nur einen Traum: auf das Meer zu fahren und das Paradies aller Piraten zu finden- Libertalia. Doch schnell wird ihr klar: in einer Welt um 1700 ist es für eine Frau unmöglich, unabhängig und ohne Mann an ihrer Seite ein Leben auf der See zu führen. Doch Anne ist nicht die Art Frau, die sich von dem Unmöglichen abschrecken lässt. Und so verkleidet sie sich als Mann und heuert auf der „Neptune“ an. Von da an soll sich ihr Leben von Grund auf ändern und sie bekommt am ganzen Leibe zu spüren, was es heißt, als Pirat auf den sieben Weltmeeren herumzufahren und alles zu kapern, was ihr in den Weg kommt. S

ie trifft auf jede Menge Schurken und hinterlistige Liebhaber, aber nie zweifelt sie an ihrer Entscheidung: Sie, Anne Bonny, die Königin der Karibik wird genauso frei leben können wie ein Mann. Selbst dann nicht, als es an die äußersten Grenzen geht.

 

Das Buch hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, da sehr spannend erzählt und ausgeschmückt wird und weil die Handlung schon zu Beginn des Buches sehr interessant ist. Was mir außerdem sehr gut gefällt, ist, dass das Buch in chronologische Abschnitte unterteilt ist, was die Zuordnung und Orientierung um einiges erleichtert.

Etwas störend fand ich jedoch die häufigen Andeutungen, auf nachfolgende Ereignisse, die oft ein bisschen den Spoiler-Effekt mit sich brachten, doch das mag je nach Geschmack unterschiedlich sein. Was meiner Meinung nach jedoch etwas zu stark in dem Buch herausgestellt wurde, war der ausgeprägte Feminismus der Protagonistin Anne, der bisweilen sogar etwas grenzwertig ist, weil sie sich teilweise schon im frühsten Alter gegen die Frauen ihrer Generation ausspricht. Dies lässt sie manchmal etwas launisch und genervt erscheinen und das wiederum wirkt sich auf die Atmosphäre des Buches aus.

Doch ansonsten hat mir das Buch sehr gefallen, denn es ist sehr spannend geschrieben und außerdem perfekt für eine fantastische Reise in die Karibik an verregneten Sommertagen. Ich empfehle das Buch für Leser ab 14 Jahren und vergebe 5 Sterne.

 

Rebekka Mattes (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Erwachsenwerden, Historie