Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Das Jahr, in dem ich lügen lernte von Wolk, Lauren, Jugendbücher, Aus dem Leben, Erwachsenwerden, Freundschaft, Problemthemen

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Wolk, Lauren

Übersetzung: Kollmann, Birgitt

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Hanser

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783446254947

Inhalt

Erst ist es ein Stock, der Annabelle trifft, dann die Hand, die sich um den Hals eines Vogels schließt, und schließlich der gespannte Draht, der für James lebensbedrohlich wird. Das ist Betty, das neue Mädchen in Annabelles Klasse, die letztendlich das ganze Dorf gegen den kauzigen Außenseiter Toby aufbringt. Doch Annabelle durchschaut ihre Lügen und falschen Anschuldigungen. Und sie kennt Toby, der ihr schon oft zur Seite gestanden hat. Als Betty plötzlich verschwindet und alle Finger auf Toby zeigen, nimmt Annabelle ihren ganzen Mut zusammen und versucht, seine Unschuld zu beweisen.

Bewertung

Anabelle ist 12 Jahre alt und geht in einem kleinem Dorf mit ihren Brüdern zur Schule. Alles ist in Ordnung, bis zu dem Tag, an dem Betty das erste Mal die Schule betritt. Sie bedroht, terorrisiert und verbreitet Lügen über sämtliche Schüler. Doch als Betty eines Tages spurlos verschwindet und alle Schuld auf Anabelle geschoben wird, muss sie lügen ...

 

Insgesamt fand ich das Buch super. Das Thema Mobbing wird toll dargestellt, so dass ich mich gut in Anabelle hineinversetzen konnte. In dieser Geschichte kann man gut sehen, bis wohin Mobbing führen kann. Deswegen hat das Buch leider kein gutes Ende. Es war sehr mitreißend und hat richtig Spaß gemacht zu lesen. Das Buch bekommt von mir 4 Sterne.

 

Lennard Köhnen (12) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Erwachsenwerden, Freundschaft, Problemthemen