Jugendbücher  >  Historie
Das Tagebuch der Anne Frank von Folman, Ari / Polonsky, David, Jugendbücher, Historie, Deutsche Geschichte, Manga & Graphic Novel, Wissen

Das Tagebuch der Anne Frank

Graphic Diary

Folman, Ari , Polonsky, David

Übersetzung: Pressler, Mirjam , Wasel, Ulrike , Timmermann, Klaus

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Fischer

Empfohlen ab: 12 Jahre

ISBN: 9783103972535

Inhalt

Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von den mehrfach ausgezeichneten Trickfilmzeichnern Ari Folman und David Polonsky. Beide bekannt für ihr Meisterwerk »Waltz with Bashir«, das u.a. für den Oscar nominiert war. So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen.

Das publizistische Ereignis zum 70. Jahrestag der Erstveröffentlichung, autorisiert vom Anne Frank Fonds Basel.

Bewertung

In der Neuauflage des Klassikers „Das Tagebuch der Anne Frank“ von Ari Folman und David Polansky wird Annes Geschichte als Comic bzw. Graphic Diary erzählt. Anne flüchtet mit ihrer Familie und weiteren Juden vor den Nazis in ein Hinterhaus. Man kann dieses nur durch eine Schrankwand betreten und es ist alles sehr klein. Da sie auf engstem Raum leben und sich oft fürchten entdeckt zu werden, kommt es zu sozialen Problemen, wie zum Beispiel Streit.

 

Das Buch ist als Comic mit sehr schönen Bildern illustriert. Manchmal war man dadurch aber auch ein bisschen abgelenkt und wusste nicht, welche Sprechblasen man als erstes lesen sollte. Der Inhalt ist aber sehr mitreißend erzählt und manchmal auch ein bisschen traurig, was bei diesem Thema natürlich kein Minuspunkt ist.

Der Klappentext besteht hauptsächlich aus einem Zitat von Anne Frank („Zwischen Sonntagmorgen und jetzt scheinen Jahre zu liegen. Es ist so viel geschehen, als hätte sich plötzlich die Welt umgedreht“) und verrät ansonsten nicht viel über den Inhalt. Wahrscheinlich wird der Inhalt bei diesem Buch als bekannt vorausgesetzt. Das finde ich aber ein bisschen schade, denn als jüngerer Leser kennt man den Hintergrund nicht unbedingt und möchte sich informieren, bevor man ein Buch auswählt.

 

Das Buch ist für Jungens und Mädchen geeignet, die mindestens 12-13 Jahre alt sind. Es bekommt von mir 4 Sterne, weil es mir gut gefallen hat, ich aber doch lieber einen Roman in Textform lese als in der Comicversion.

 

Peter Kube (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Deutsche Geschichte, Manga & Graphic Novel, Wissen