Bilderbücher  >  Wimmelbilderbücher
Das Wimmelbuch der Weltreligionen von Wills, Anna, Bilderbücher, Wimmelbilderbücher, Glaube & Religion

Das Wimmelbuch der Weltreligionen

Wills, Anna / Tomm, Nora

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783407822024

Inhalt

Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam: jede der fünf Weltreligionen wird in einem Wimmelbild vorgestellt. Dieses Buch zeigt eine bunte Vielfalt des Glaubens und erzählt aus dem Alltag – so unmittelbar und direkt, dass man meint, das Stimmengewirr und die Musik auf einem Fest zu hören oder die Gerüche auf einem Markt wahrzunehmen.

Das beiliegende Booklet bietet Sach- und Hintergrundinformationen zu den 40 wichtigsten Szenen eines jeden Bildes.

Bewertung

Wimmelbilder sind etwas Wunderbares, für Klein und Groß: In jeder Szene gibt es unheimlich viel zu entdecken, und auch ohne Worte verstecken sich in den Illustrationen unendlich viele tolle Geschichten, die sich in der eigene Fantasie entfalten können.

Etwas wirklich ganz Besonderes ist jedoch Das Wimmelbuch der Weltreligionen – denn es gibt nicht nur auf je einer großformatigen Doppelseite in unheimlich liebevoller und faszinierender Detailgenauigkeit Alltagssituationen, Feste, Rituale und wichtige Lebensereignisse aus den fünf Weltreligionen Hinduismus, Buddhismus, Christentum, Judentum und Islam, sondern versteckt in seinem dicken Pappeinband noch ein bemerkenswert reichhaltiges Booklet, das die wichtigsten Szenen eines jeden Bildes kindgerecht und doch bemerkenswert fundiert erklärt und das Buch somit so einem erhellenden, unterhaltsamen und warmherzigen Erlebnis für Jung und Alt macht.

 

Nach einer kurzen Einführung zum Religionsbegriff im Allgemeinen und den zentralsten Besonderheiten der großen Religionen im Einzelnen lässt sich das kleine Heftchen als praktischer Führer durch die Bilderwelt nutzen. Wer hätte sonst schon gewusst, was es im Hinduismus mit der Übergabe der heiligen Schnur auf sich hat oder wie man mit Reismehl ein Glückssymbol zeichnet. Fachbegriffe und Gesten, Bauwerke und Rituale werden verständlich erläutert und fügen dem Bild, das bereits allein beim ersten Bestaunen in seinen Bann zieht, eine völlig neue Dimension hinzu. Nicht anders ist es bei den übrigen Religionen: Hier lernen Betrachter etwa das buddhistische Neujahrsfest kennen und den unendlichen Knoten eines Ashtamangalas; die jüdische Dreidel als ganz besonderes Kinderspielzeug oder den islamischen Mondkalender. Und selbst im Christentum, dem in Deutschland ja die meisten Menschen angehören und das man vielleicht schon gut zu kennen glaubt, gibt es nicht nur für Kinder noch jede Menge Neues zu entdecken. Zum Beispiel, dass es mehr als nur einen Papst gibt, oder wie die Lutherrose aussieht.

 

Ein Buch, das ganz ohne Worte mehr zu begeistern vermag als manche Geschichte und doch erst durch das raffiniert eingebundene Booklet seinen ganzen Charme und all seine Wunder entfaltet. Alles andere als trockene Wissensvermittlung, sondern so fesselnd, dass Kleine wie Große Stunden damit verbringen könnten – und warum eigentlich nicht? Das Wimmelbuch der Weltreligionen kann ganz sicher nicht nur einen wichtigen Beitrag zu Verständnis und Toleranz im kulturellen Miteinander leisten, sondern vermag auch auf künstlerischer Ebene vollauf zu überzeugen. Empfehlenswert für absolut jeden!

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Glaube & Religion