Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Das große Buch von Kasimir von Klinting, Lars, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie, Aus dem Leben

Das große Buch von Kasimir

Klinting, Lars

Übersetzung: Kutsch, Angelika

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Oetinger

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783789178306

Inhalt

Die schönsten Geschichten von Kasimir!

Ob Kasimir tischlert, backt, pflanzt oder malt, es kommt immer etwas Tolles dabei heraus. Kasimir ist nämlich ein richtiger Alleskönner! Sein Freund Frippe ist natürlich jederzeit dabei und hilft dem fleißigen Kasimir, wo er kann. Fünf der beliebtesten Kasimir-Bilderbücher, u.a. "Kasimir backt" und "Kasimir tischlert", im Sammelband zum 20. Geburtstag des Kinderklassikers!

Bewertung

Kasimir, der fleißige und geschickte Biber des schwedischen Autors und Illustrators Lars Klinting, malt, backt, tischlert und näht sich schon seit zwanzig Jahren in die Herzen großer und kleiner Bilderbuchliebhaber. Zum Jubiläum gibt es jetzt die fünf schönsten Geschichten von Kasimir im Sammelband – da ist garantiert für jeden eine Lieblingsfolge dabei!

 

Um Kasimirs Geburtstag geht es in Kasimir backt – da steht nämlich plötzlich Kasimirs bester Freund Frippe vor der Tür und will gratulieren. Bloß hat Kasimir nicht einmal etwas im Haus, das er Frippe anbieten könnte, obwohl der kleinere Biber doch immer hungrig ist. Prompt beschließen die beiden, gemeinsam einen Kuchen zu backen, der dank des Rezepts in Großmutters altem Notizbuch auch wunderbar gelingt. Gerade rechtzeitig, damit auch die anderen Geburtstagsgäste, die vorbeischauen, verköstigt werden können.

Eifrig getischlert wird in der nächsten Geschichte, denn in Kasimirs Tischlerwerkstatt fliegt alles durcheinander. Und da kann man doch das Schöne mit dem Nützlichen verbinden: Um besser aufräumen zu können, tischlert sich Kasimir ganz einfach zuerst einmal eine neue Werkzeugkiste, in die er dann direkt alle Hobel, Feilen, Nägel, den Hammer und die Sägen einräumen kann.

Auch einen grünen Daumen hat der pfiffige Biber, denn in der dritten Geschichte pflanzen Kasimir und Frippe weiße Bohnen – toll, wie aus nur fünf kleinen Samen, die man in die Erde steckt, ein ganzes Abendessen wächst! Und eine als schöne Zimmerpflanze taugt die Bohnenranke ebenso, wie die beiden Biber finden.

Als Künstler versuchen sich die Freunde schließlich in Kasimir malt: Der Holzschrank, den Kasimir schon zu Hause hat, ist ja recht hübsch, aber mit ein wenig Farbe sähe er bestimmt noch viel schöner aus. Doch in welcher Farbe soll er gestrichen werden? Bunt, bestimmt Frippe, und schon geht es los. Am Ende finden die Freunde dann auch gleich eine praktische Verwendung für das Möbelstück – Kasimir kann darin hervorragend all seine Maltöpfe, Pinsel und das Abklebeband aufbewahren.

Kasimir werkelt für sein Leben gern, aber manchmal legt er auch die Hände in den Schoß – und lässt Frippe machen. Der ist sich sicher, dass er ganz allein eine Reparaturwerkstatt schmeißen kann, und kaum hat er das Schild draußen aufgestellt, da bringen Freunde und Bekannte auch gleich allerlei Dinge zum Reparieren vorbei – ein Bügelbrett, einen kaputten Liegestuhl oder das Hemd, das gekürzt werden muss. Frippe macht sich mit Feuereifer ans Werk, doch leider wird nicht immer alles so, wie er sich das eigentlich vorgestellt hatte. Dafür aber kann man die Dinge am Ende oft ganz anders verwenden als vorher: Das Bügelbrett als Skateboard, den Liegestuhl als Kinderwagen und das Hemd als Schal, zum Beispiel. Und aus den übrig gebliebenen Teilen bastelt Frippe etwas besonders Tolles ... lasst euch überraschen!

 

Die vom Autor selbst liebevoll und farbenfroh in Szene gesetzten Geschichten um Kasimir und Frippe überzeugen auf ganzer Linie: In den oft mit einer Prise Humor umgesetzten Alltagsepisoden finden sich Kinder schnell wieder, und während einerseits ganzseitige, detailliert ausgestaltete Illustrationen in die charmante und zugleich vertraute Welt der Biber entführen, vermitteln andererseits die großen, sehr realistischen Zeichnungen der einzelnen – für Kinder manchmal noch unbekannten – Werkzeuge und Utensilien, die Kasimir und Frippe in der jeweiligen Geschichte verwenden, ganz unaufdringlich nützliches Wissen rund um Haus und Garten, Hobbys und Heimwerken.

Beinahe jeder Geschichte ist sogar ein kleines, thematisch abgestimmtes Extra beigefügt: Das Backrezept, nach dem der Geburtstagskuchen entsteht; die Bauanleitung für Kasimirs Werkzeugkiste; eine Anleitung zum Bohnenziehen oder eine Farbmischtafel, die Lust darauf macht, selbst zum Pinsel zu greifen.

 

Ein tolles Gesamtkonzept, getragen von Figuren, die Klein und Groß unmittelbar ans Herz wachsen! Sein Jubiläumsbuch hat sich der Biber redlich verdient – allerherzlichste Glückwünsche, Kasimir!

Das große Buch von Kasimir von Lars Klinting ist – wie auch alle Einzelabenteuer des findigen Bibers – bei Oetinger erschienen.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

 

Themen: Alltag & Familie, Aus dem Leben