Jugendbücher  >  Fantasy
Der Prinz der Elfen von Black, Holly, Jugendbücher, Fantasy, Abenteuer, Fantasy, Liebe

Der Prinz der Elfen

Black, Holly

Übersetzung: Brauner, Anne

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783570164099

Inhalt

Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …

Bewertung

Als der Elfenprinz erwacht, sind die Bewohner von Fairfold geschockt. Das kleine Städtchen grenzt an das magische Elfenreich. Die ebenfalls dort lebenden Geschwister Hazel und Benjamin wollen sich auf die Suche nach dem gehörnten Jungen machen, von dem sie schon immer fasziniert waren. Doch diese Suche ist nicht einfach, denn während Fairfold von einem grausamen Monster heimgesucht wird, und Benjamins bester Freund Jack, ein von Menschen aufgezogener Elf in Verdacht gerät, geraten die Geschwister in einen unerbitterlichen Kampf um Leben und Tod. Während die Lage sich zuspitzt, holt Hazel die Vergangenheit ein. Dunkle Geheimnisse kommen empor, bis Hazel nicht einmal mehr weiß, ob sie sich selber noch trauen kann ...

 

Mit "Der Prinz der Elfen" hat die Bestsellerautorin Holly Black einen Roman, der Extraklasse geschaffen. 

Ich habe das Buch unglaublich gerne gelesen, weil es sowohl spannend, als auch tiefgründig war. Man fiebert mit den Protagonisten mit und fühlt sich als wäre man selber eine Hauptfigur des Buches. Besonders gut hat mir gefallen, dass durch unterschiedlichste Gedankenwege immer neue Rätsel, Spuren,Vermutungen und Geheimnisse aufgeworfen werden und man trotzdem noch den Überblick über die Situation und die Handlung behält. Die Autorin verfügt außerdem über einen tollen und verständlichen Schreibstil, was die Geschichte interessant und gut zu lesen macht.

Die Haupt- sowie die Nebenchraktere sind gleichermaßen liebevoll, ausführlich und sympathisch beschrieben. Das liegt unter anderem daran, dass sie neben ihren Stärken auch Schwächen haben und nicht nur die "perfekten" Helden sind.

 

Ein großartiges Buch mit jeder Menge Emotionen, Spannung und Geheimnissen, für alle die Lust auf einen abenteurlichen Roman haben, bei dem man während des Lesens schnell die Zeit vergisst!

 

Emma Schnottale (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Fantasy, Liebe