Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Der Wiederfrohmachvogel von van de Vendel, Edward, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Kindliche Gefühlswelt

Der Wiederfrohmachvogel

van de Vendel, Edward / Schubert, Ingrid & Dieter

Übersetzung: Erdorf, Rolf

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Fischer Sauerländer

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783737354868

Inhalt

Es gibt Tage, da geht alles schief. Man streitet sich mit seinen besten Freunden oder langweilt sich fürchterlich. Oder ist ganz alleine und findet alles blöd. Was für ein Glück, wenn dann der kunterbunte Wiederfrohmachvogel vorbeiflattert. Plötzlich ist allen wieder warm ums Herz und sie sehen die Welt mit anderen Augen. Auf australischen Traumpfaden begleitet der Betrachter die schlecht gelaunten Wombats, die gelangweilten Koalabären und die erschöpften Emus und Kängurus. Und sieht, wie der Wiederfrohmachvogel ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Und was ist das Geheimnis des Wiederfrohmachvogels? Er hat eine bezaubernde Familie. Die kleine bunte Schar von niedlichen fröhlichen kleinen Wiederfrohmachvögelchen gibt ihm Kraft, Zuversicht und immer wieder neuen Schwung.

Bewertung

Manche Tage sind so richtig trist und grau – was kann da wohl helfen? Ein ganz besonderer Vogel: Denn ob bei den kleinen Wombats auf dem Spielplatz gerade dicke Luft herrscht, ob die Koalas sich im Baum langweilen oder der Känguruchef eigentlich gar keine Lust mehr hat, immer bloß der ernste Boss zu sein – kaum schwebt der Wiederfrohmachvogel vorbei, können sie alle auf einmal wieder erkennen, was es in ihrem Leben Schönes gibt!

Da vertragen sich die Wombats, die Koalas machen plötzlich den Weibchen vom Ast nebenan schöne Augen, und sogar uralte Emugroßeltern schwingen sich auf Schaukeln in die Lüfte. Bloß ... für den Wiederfrohmachvogel ist das ganz schön zehrend. Wo nimmt er eigentlich all seine positive Energie her? Dazu muss man bloß mal über den Nestrand schauen ...

 

Insbesondere die raffinierte Erzählweise mit Rahmen- und Binnengeschichte – denn ein kleines Vögelchen hört hier von seinem Papa die Erzählung vom Wiederfrohmachvogel – verleiht dem Text seinen Charme. Auch die atmosphärischen Illustrationen, die stets vor allem auch farblich großartig Trauer und Freude kontrastieren, nehmen kleine wie große Leser für sich ein. Dennoch mangelt es dem Text gerade für etwas ältere Kinder oder eben die erwachsenen Vorleser ein wenig an Substanz: Dass der Wiederfrohmachvogel einfach vorbeischwebt und alle Trauer ist weggeblasen, wirkt ebenso ein wenig dünn wie das Ende, das den Leser gleichermaßen mit dem Gefühl verabschiedet, irgendetwas fehle der Geschichte noch, um wirklich rund und überzeugend zu sein. Schade.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Kindliche Gefühlswelt