Kinderbücher  >  Vorlesen
Die Abenteuer des Ollie Glockenherz von Joyce, William, Kinderbücher, Vorlesen, Abenteuer, Freundschaft

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Joyce, William

Übersetzung: Schmidt, Sibylle

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Fischer Sauerländer

Empfohlen ab: 7 Jahre

ISBN: 9783737354998

Inhalt

Im geheimen Königreich der Kuscheltiere gibt es viele Geheimnisse. Wenn zum Beispiel ein Kind ein Kuscheltier zu seinem allerallerliebsten Kuscheltier ernennt, dann passiert etwas Magisches: Das Kuscheltier erwacht – von allen anderen unbemerkt – zum Leben, und die zwei werden für immer und ewig unzertrennliche Freunde. Ollie ist so ein Lieblingskuscheltier. Er und sein Junge Billy erleben gemeinsam jeden Tag die aufregendsten Abenteuer.

Deshalb ist Billy untröstlich, als sein Ollie plötzlich spurlos verschwindet. Er spürt, dass der Hasenbär in großer Gefahr sein muss, und obwohl es Nacht ist und gegen alle Regeln verstößt, macht er sich auf den Weg, um Ollie zu retten. Und es höchste Zeit! Denn im gleichen Moment, nur zwei Kilometer entfernt, kämpft der kleine Hasenbär Ollie gegen eine ganze Armee von verbitterten, vergessenen Kuscheltieren, die ganz gelb vor Neid sind, weil sie niemand lieb hat.

Bewertung

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz sind eine durch und durch magische Geschichte. Sie beginnt mit Billys Geburt: Weil die Ärzte ein Loch in seinem Herzen feststellen und weitere Untersuchungen machen müssen, näht seine Mutter, um sich abzulenken, ein Stofftier. Der Hasenbär, der dort entsteht ist schicksalhaft mit dem Leben der Mutter aber auch mit Billy verbunden. Sein Glockenherz hat früher einmal dem Lieblingsspielzeug von Billys Mutter, einer wunderschönen Ballerina, gehört und ist der Schlüssel zum Herzen eines mürrischen Clowns. Dieser Clown wiederum lässt überall aus der Stadt allerliebste Spielzeuge entführen – aus Rache, weil er niemandem ein Glück gönnt, das ihm selbst verwehrt war. Als eines Tages Ollie verschwindet, macht Billy sich auf die Suche nach ihm, doch schließlich ist es Ollie, der Billy retten muss.

 

Der Titel verspricht also nicht zu viel, es ist eine wirklich durch und durch fantastische Abenteuergeschichte, auf die William Joyce uns mitnimmt. Von sprechenden Kühlschränken bis wegweisenden Leuchtkäfern, von den vielen lebendigen Kuscheltieren natürlich ganz zu schweigen, ist alles dabei. Wir erfahren, was Mut und echte Freundschaft bedeuten, wie weh es tun kann, einen wahren Freund zu verlieren, und dass es manchmal nicht so einfach ist, zu akzeptieren, dass ein bester Freund auch weitere Freunde haben kann. Vor allem aber lernen wir – und hier wird sehr explizit gerade an die Erwachsenen appelliert – wie wichtig es ist, sich an all die tollen Erlebnisse der Kindheit zu erinnern.

Das Buch ist zudem wunderschön gestaltet. Wenn die Seiten vergilbt aussehen, sind wir im Reich des Bösewichts, sehen sie nur ein bisschen angelesen aus, sind wir bei Billy zuhause. Die Illustrationen wirken nostalgisch und zugleich zeitlos und schaffen eine herrliche Gruselatmosphäre. Insgesamt ist Bildern und Text anzumerken, dass sie eine Liebeserklärung Joyce’s an seine eigene Kindheit und die Spielzeuge sind – in dieser Nostalgie und dem Abschied nehmenden Ende sind die Parallelen zu Milnes Pu baut ein Haus ganz unverkennbar, auch wenn der Abenteuergehalt bei Ollie Glockenherz deutlich höher ist.

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz ist auch ein weises Buch, eines das weiß, dass es über Magie und Liebe spricht und hierzu wichtiges zu sagen hat. An manchen Stellen wirkt es darum ein kleines bisschen altklug. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau, denn insgesamt ist die Geschichte so toll erzählt, dass diese zwei, drei Schnitzer kaum ins Gewicht fallen. Also: Auf zu den nächsten Abenteuern, möge uns ein Wesen so mutig und loyal, so einfallsreich und heldenhaft wie Ollie Glockenherz dabei begleiten!

 

Saskia Geisler :: Redaktion Buecherkinder.de
 

Themen: Abenteuer, Freundschaft