Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Die genial gefährliche Zeitreiseschokolade von Saunders, Kate, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Humor , Magie

Die genial gefährliche Zeitreiseschokolade

Band 2

Saunders, Kate

Übersetzung: Kreuzer, Kristina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Fischer KJB

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783737340311

Inhalt

Eine neue Mission für die Zwillinge Oz und Lily: In ihrem zweiten rasanten Abenteuer müssen sie die böse Hexe Alba besiegen – dafür folgen sie ihr mit der Zeitreiseschokolade sogar bis ins 17. Jahrhundert! Denn Alba hat einen finsteren Plan, der ganz London zerstören könnte. Können die Zwillinge mithilfe einer sprechenden Katze, einer Armee von Ratten und einem Bodyguard in Gestalt eines zwölfjährigen Vampirmädchens in letzter Sekunde das Schlimmste verhindern?

Bewertung

Das Buchcover zeigt vor lila-grünem Hintergrund mit weißgepunkteten gewundenen Baumteilen eine Katze und eine Ratte sowie den Londoner Big-Ben-Turm. Wer schon den ersten Band („Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade“) gelesen hat, weiß schon, dass es sich um die sprechenden Tiere und Geheimagenten des Ministeriums für Unerklärliches Demerara und Spike handelt.

Auch im zweiten Band der Geschichte geht es wieder um magische Schokolade, die aus dem Labor des Urgroßonkels der Zwillinge Oz und Lily stammt. Ganz oben auf dem Titelbild ist auch eine Reihe einer Schokoladentafel zu sehen, die von lilafarbenem Papier umhüllt wird.

Der zweite Band hat 318 Seiten und ist in 25 Kapitel gegliedert, von denen jedes Kapitel eine eigene Überschrift hat. Die Zwillinge Oz und Lily und ihr Freund, der Nachbarsjunge Caydon sind wieder die Hauptpersonen der Geschichte und als vierte Hauptperson kommt jetzt die Vampirin Silver hinzu. Sie wird vom Ministerium für Unerklärliches geschickt, um die anderen als eine Art Bodyguard zu beschützen. Lily freut sich, dass sie nun endlich auch eine Freundin hat.

Diesmal geht es um Zeitreiseschokolade, die die fürchterliche Hexe Alba in Form eines Schokoladenphönix geraubt hat und damit schlimme Pläne mit der Stadt London im 17. Jahrhundert, in dem es einen großen Brand in London gab, verwirklichen will. Das kann nur noch verhindert werden, wenn Oz und Lily mit ihren Freunden eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert unternehmen. Dafür werden sie mit unbequemen historischen Kleidern und Holzschuhen aus dem Museum ausgestattet.

Sie merken, dass es in der damaligen Zeit ganz anders zuging und außerdem ziemlich gestunken hat. Die Ratte Spike verbündet sich mit den Londoner Ratten und stellt eine große Armee auf. Die schönheitsbewusste Katze Demerara landet zeitweise im Magen eines Ungeheuers. Die Kinder lernen zwei unangenehme Riesen-Zwillinge kennen, die unter der St. Pauls-Kathedrale hausen und die Söhne der Hexe Alba sind.

 

Gut gefällt mir, dass das Buch wieder sehr abenteuerlich und spannend zu lesen ist. Etwas übertrieben und dadurch manchmal etwas verwirrend finde ich, dass zeitweise zu viele magische Dinge auf einmal passieren. Schade finde ich auch, dass es keine Zeichnungen im Buch gibt. Am besten gefällt mir die Beschreibung der eigenwilligen Katze Demerara und des mutigen und coolen Vampirmädchens Silver.

Ich empfehle das Buch für Jungen und Mädchen ab ungefähr 10 Jahren, denen magische Geschichten im Harry-Potter-Stil gefallen.


Jakob Nebe (11) :: Kinder-und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor , Magie