Hörbücher  >  Für Kinder
Drachenalarm auf meinem Teller (CD) von Nicoll, Tom, Hörbücher, Für Kinder, Abenteuer, Humor

Drachenalarm auf meinem Teller (CD)

Nicoll, Tom / Mues Jona

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: audiolino

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783867372626

Inhalt

Lesung, 1 Std. 18 Min.

 

Kleiner Drache, große Schwierigkeiten. Als Eric einen winzigen Drachen in seinem Essen findet, denkt er erst, es wäre ein Spielzeug. Aber Ping, der Mini-Drache, ist quicklebendig. Er kann sogar sprechen. Und er bringt Eric in jede Menge Schwierigkeiten. Weil Pings Leibspeise Bergziege gerade nicht verfügbar ist, macht er sich über die müffelige Dreckwäsche her. Und verhält sich auch sonst ziemlich auffällig! Wie soll Eric da nur sein Mini-Drachen-Geheimnis bewahren?

Bewertung

„Drachenalarm auf meinem Teller“ von Tom Nicoll ist der 1. Teil einer Kinderhörbuchreihe für Kinder ab 8 Jahren.

Um was geht es? Stell dir einmal vor du entdeckst im gerade vom Chinesischen Restaurant gelieferten Essen einen kleinen Drachen. Kaum zu glauben, oder? Doch Erich, dem Jungen aus dieser Geschichte, ergeht es tatsächlich so. Zuerst denkt er zwar es handelt sich um einen Spielzeugdrachen, doch als dieser dann anfängt zu sprechen und sich als Ping vorstellt kann er es kaum glauben.

Ping jedoch ist echt und auch noch quicklebendig und stellt von nun an Erics Leben gehörig auf den Kopf. Ganz schön schwierig wird es da, den müffeligen Dreckwäsche fressenden, Mini-Drachen vor seinen Eltern und Freunden geheim zu halten.

 

Das Cover des Hörbuches ist in einem grün türkisenen Farbton gestaltet und zeigt den Drachen Ping auf einem Teller. Da es sich bei Ping um einen sehr kleinen Mini-Drachen handelt finde ich ihn hier etwas zu groß geraten.

In der CD-Innenhülle ist ein Booklet eingeklebt, auf dem es Informationen zum Autor und Sprecher gibt, ebenfalls gibt es hier Hinweise auf weitere Folgen der Geschichte und Werbung zu andern Hörbüchern für Kinder. Diese Werbung stört mich zwar nicht, allerdings finde ich sie auch nicht besonders interessant.

Der Klappentext auf der hinteren CD-Hülle erzählt zwar nicht viel, macht aber neugierig und verspricht eine lustige Geschichte.

 

Bereits die Vorstellung einen Drachen in seinem Essen zu finden ist schon witzig und das dieser dann noch sprechen kann einfach cool. So wurde Ping natürlich sofort mein Star in dieser Geschichte. Eric war mir ebenfalls von Anfang an sympathisch, er ist eigentlich wie ein ganz normaler Junge, nur eben halt mit einem Drachen als Haustier. Die Geschichte ist aber nicht nur witzig, sondern auch spannend, denn Erich und Ping erleben jede Menge zusammen. Sehr schön finde ich, dass die Beiden richtig gute Freunde geworden sind und kann mir noch viel weitere Abenteuer der Beiden vorstellen.

Jona Mues ist der Leser der Geschichte, seine Stimme ist sehr angenehm und lässt die Geschichte sehr lebendig wirken. Beim Zuhören konnte ich ihm gut folgen und hatte auch keinerlei Verständnisprobleme.

 

Fazit: witzig, turbulente Geschichte mit liebenswerten Charakteren.

 

Jan Zilinski (10) :: Hörbuchredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor