Kinderbücher  >  Sachbücher
Fabelhaftes Kinder Künstler Kritzelbuch von Labor Ateliergemeinschaft, Kinderbücher, Sachbücher, Kreativität

Fabelhaftes Kinder Künstler Kritzelbuch

Mit sechs Colour-Grip Stiften

Labor Ateliergemeinschaft

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783407821317

Inhalt

Für drinnen und draußen, für zu Hause und unterwegs - eine fabelhafte Auswahl aus den erfolgreichen Kinder Künstler Kritzelbüchern des LABORS. Mit dabei: Alufolienaußerirdischen, Ameisenstraße, Pferdespringen, Lieblingspizza, Froschtafel, Hasenohren, Streifenliebe, Prinzessinnenhochzeit, Läusealarm, Pups, Popelkunde, Fleckenmonster, das 8. Weltwunder und noch viel mehr!

Bewertung

Für uns sind Kritzelbücher neu. Vom Bemalen von Büchern hab ich meinen Kindern bislang strengstens gewarnt. Von Ausmalbücher einmal abgesehen, ist das Bücher-Bemalen ein absolutes No-Go in meinem bücherfreundlichen aber eselsohrenfeindlichen Haushalt. Lässt sich dieses Prinzip mit einem Kritzelbuch vereinbaren?


Der Innenumschlag erinnerte mich an meine Tim und Struppi Hefte, die ich - dem Prinzip zuwider - einst selbst verzierte.
Die folgenden Seiten sprachen mich beim ersten Durchblättern mit meiner kleinen Lady an. Angestubst von kurzen Ansprachen, ist Mutters Kopfkino bereits in vollem Gange.

„Die Prinzessin ist entsetzt - Dieses Scheusal soll ich heiraten“? … Und die kleine Lady beschreibt direkt ihre Ideen für ein scheußliches Männer-Monster. Wie gut, dass hochwertige Buntstifte beiliegen, um das Monster aus dem Kopf auf das weiße Papier zu bringen…

 

60 solcher Ideen umfasst das Best-of aus dem erfolgreichen Kinder Künstler Kritzelbüchern des LABORS. Für den Kreativen, der Alufolienaußerirdischen, Ameisenstraße, Pferdespringen, Lieblingspizza, Froschtafel, Hasenohren, Streifenliebe, Prinzessinnenhochzeit, Läusealarm, Pups, Popelkunde, Fleckenmonster, das 8. Weltwunder bereits aus anderen LABOR Büchern kennt, bietet dieser Band nix Neues.

Selbst frisch mit dem Kritzelbuch-Virus infiziert, begegnete mir in einem befreundeten Haushalt ein intensiv bearbeitetes Kritzelbuch aus der LABOR-Serie. Etwas irritiert musste ich nachfragen, wer sich damit beschäftigt: Die Mama selbst? Die große Tochter? … Nein, der bald schon Schüler dieses Haushaltes, mir bislang als intensiv-Stiftverweigerer aber brillanter, phantasievoller Erzähler bekannt, hatte dieses Buch (und weitere!) gefüllt. Das Konzept Kitzelbuch hat ihn - über das initiierte Kopfkino - tatsächlich zum Stift greifen lassen. Irre!!!

Wir allerdings brauchen für Kritzeleien selten motivationalen Anstoß. Wir freuen uns enorm über einen neuen, kreativen Handtaschenbegleiter für all die doofen Warte-Momente in denen das Kind gerne zur Ablenkung „etwas machen“ würde.

Leider darf das Kritzelbuch nicht in meinem, mütterlichen Besitz bleiben. Ich entspannte mich zu gerne bei Kritzeleien… Die junge Dame legte ihr Veto ein: die Bücherkinder haben SIE als Redaktionsmitglied bedacht. Aber ich dürfe (!) mitkritzeln… Und so entstanden bereits am ersten Abend wilde Hasen-Ohren, gnubbelige Roboter und ungehemmt ausufernde Arschgeweihe.

 

Einfach Spitze dieses Kritzelbuch!


Die junge Dame (5) begeistert sich besonders für die Ergänzung von Details (Hasenohren, Froschs Assesoires, Hindernisse beim Pferde-Springen oder der Partnerlook von Mensch und Zebra). Sie lässt sich noch nicht auf ganz weiße Seiten ein.

Leider, leider muss meine kleine Dame noch ein bisschen Geduld aufbringen, bis sie die knappen Einleitungstexte selbst entziffern kann. Nicht-Leser erfreuen sich zwar an den Aufgabenstellungen, können diese aber nicht immer selbst aus der Abbildung heraus erschließen. Erst das Zusammenspiel von Text und Abbildung zündet das Assoziationsfeuerwerk so richtig. Ich würde zu gerne die weißen Seiten mit den Ideen, die vor meinem inneren Auge eingesperrt sind, füllen und warte ungeduldig auf den passenden -gemeinsamen- Kritzelmoment.

 

Eine einstimmige 5-Sterne-Empfehlung für alle ungeduldigen Klein-Kreativen im Selbst-Lesealter, ihre Begleiter und Handtaschen-Archivare. Wir - als kreatives Duo - lieben es schon jetzt!

 

Anja Rosenau mit Hannah (5) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Kreativität