Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Faceless von Sheinmel, Alyssa, Jugendbücher, Aus dem Leben, Erwachsenwerden, Freundschaft

Faceless

Sheinmel, Alyssa

Übersetzung: Komina, Jessika , Knuffinke, Sandra

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Hanser

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783446257030

Inhalt

Langsam kehrt bei Maisie die Erinnerung zurück: Ein Blitz hatte die Oberleitung getroffen und der Funkenregen sie auf das Schlimmste verbrannt. Maisies Leben wird nie mehr so sein wie zuvor. Doch sie hat großes Glück: Sie erhält ein Gesichtstransplantat. Aber kann man das wirklich Glück nennen? Wenn sie sich selbst nicht mehr im Spiegel erkennt, sie in der Schule zum Außenseiter wird, weil ihr Gesicht aussieht wie von Picasso gemalt, und ihr Freund, ihre erste Liebe, nur aus Mitleid bei ihr bleibt? Erst als Maisie auf Menschen trifft, die ihr altes Gesicht nicht kennen, gelingt es ihr, ihr neues Ich anzunehmen. Und sie begreift: Sag niemals nie.

Bewertung

Die sechzehnjährige Maisie geht aus Vorfreude auf den Abschlussball schon früh morgens ihrer großen Leidenschaft nach: sie geht laufen. Doch sie wird von einem anfangs harmlosen Regen überrascht, der in Donnerschlägen und Blitzen endet. Einer dieser Blitze löst einen Elektrobrand aus, der Maisies ganzes Leben komplett ändern wird - er nimmt ihr ihr halbes Gesicht und zeichnete sie auf der linken Körperhälfte mit Verbrennungen zweiten Grades. Doch Maisie hat Glück. Sie hat die Chance auf eine extrem seltene partielle Gesichtstransplantation, sie wird also die Nase und die Wangen von einem fremden Mädchen kriegen, das vor kurzem gestorben ist. Doch Maisie nennt das nicht Glück, wenn sie bei jedem Blick in den Spiegel erschaudert und deshalb Spiegel meidet, sie in der Schule aus jeder Ecke angestarrt und von ihrem Freund nur aus Mitleid nicht verlassen wird. Nur Menschen, die ihr altes Gesicht nicht kennen und teilweise noch schlimmer aussehen als sie, können Maisies lehren, niemals aufzugeben. Denn es lohnt sich.

 

Diese packende Geschichte einer ganz normalen Jugendlichen, deren Leben von Grund auf verändert wird, hat mich sehr mitgerissen. Man könnte meinen, es sei wie R.J. Palacios "Wunder", doch meiner Meinung nach liegen diese beiden Romane weit auseinander; denn wenn man aus seinem Leben gerissen wird, muss man erst einmal damit umgehen, nicht seine alte Persönlichkeit mit seiner neuen zu vermischen. Der Hanser-Verlag hat mit Alyssa Sheinmels Roman eine fesselnde Geschichte über ein junges Mädchen auf der Suchen nach einem neuen Selbst auf den Markt gebracht.

Daher gebe ich dem Buch verdiente 5 Sterne!

 

Paul Kistner (13) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

 

Themen: Erwachsenwerden, Freundschaft