Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Familie Grunz hat Ärger von Ardagh, Philip, Kinderbücher, Kinderliteratur, Humor

Familie Grunz hat Ärger

Ardagh, Philip

Übersetzung: Rowohlt, Harry

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Beltz und Gelberg

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783407820327

Inhalt

Herr und Frau Grunz sind griesgram grummelig, grunzend blöd und so stinkig, dass man sie bereits zehn Meter gegen den Wind riecht. Aber keine Bange: Ihr Sohn ist nicht ganz so seltsam. Mal abgesehen von den schiefen Ohren, den zu Berge stehenden Haaren und dem ollen blauen Kleid. Sohnemann ist sogar ziemlich helle und auf Zack. Höflich, hilfsbereit, mitfühlend. So ganz und gar anders als Herr und Frau Grunz. Und deshalb fragt er sich völlig zurecht: KÖNNEN DAS WIRKLICH MEINE ELTERN SEIN???!!
Schon ist Sohnemann mittendrin in einer abenteuerlichen Elternsuche, die irrwitzigste Wendungen nimmt ...

Bewertung

Herr und Frau Grunz wohnen in einem Wohnwagen der von zwei Eseln gezogen wird. Damit fahren sie immer rum. Die Grunzes waschen sich nicht und räumen nie auf. Sie sind immer schlecht gelaunt und nicht wirklich schlau. Eines Tages klauten sie Sohnemann von einer Wäscheleine. Sohnemann hat ein blaues Kleid an und wuschelige Haare. Die Grunzes bekommen immer Probleme, weil sie unfreundlich sind und andere Sachen beschädigen.
Als sie eines Morgen auf einem Golfplatz wach wurden und die Esel Klipp und Klapp den halben Rasen und den Fahnenmast zerkaut hatten, kam der Besitzer der Anlage mit einem Gewehr zornig auf sie zu.
Mir hat das Buch nicht sehr gefallen. An einigen Stellen ist es lustig, aber meistens hat es lange und schwierige Wörter und Sätze. Außerdem stellt der Autor immer mal wieder Fragen oder eigene Aussagen, die mich durcheinander gebracht haben. Deshalb vergebe ich 3 Sterne.
Gianni Gaballo (7) :: Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Humor