Jugendbücher  >  Aus dem Leben
Hinter den Lichtern von Walther, Christian (Hrsg.), Jugendbücher, Aus dem Leben, Erwachsenwerden

Hinter den Lichtern

18 unglaubliche Stories

Walther, Christian (Hrsg.)

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783407821003

Inhalt

Eine junge Frau, die von einer Paprika Superkräfte bekommt ... Freunde, die beschließen, nicht mehr zu sprechen, und sich auflösen ... Eine Tote, die Schlittschuh läuft …… und viele andere unglaubliche Geschichten, die vom Leben und anderen Merkwürdigkeiten erzählen.

 

Realität oder Fantasie? Wahrheit oder Traum? Wo verläuft die Grenze? Die raffinierten Erzählungen wagen, diese Grenze zu überschreiten. Sich ins »Dazwischen« zu begeben. Es sind Geschichten voller Brüche, absonderlicher Wendungen und skurriler Figuren. Mal absurd, mal komisch, mal traurig und mal experimentell. Eigensinnig und hintersinnig.

Bewertung

In der Anthologie „Hinter den Lichtern“ von Christian Walther geht es in verschiedenen Kurzgeschichten um Schicksalsschläge. In diesem Buch gibt es keine fantastische und tolle Liebesgeschichten oder endlos traurige Dramen, sondern einfache nur Schicksalsschläge im Leben junger Menschen.

In 18 Kurzgeschichten wird aus der gedanklichen Perspektive der Hauptakteure erzählt. In so vielen Geschichten werden also so ca. alle möglichen Szenarien durchgespielt, die man sich vorstellen kann. Zum Beispiel wird der sexuelle Missbrauch eines Vaters an seiner Tochter thematisiert oder eine gleichgeschlechtliche Liebesbeziehung erzählt. Ebenfalls Thema ist zum Beispiel das Fremdgehen. Das besondere dabei ist aber das Ende der Geschichte, welches überraschend und unerwartet kommt.

 

Ich persönlich bin nicht sehr begeistert von dem Buch, weil mich die Geschichten nicht richtig erreicht haben. Ansonsten finde ich das Buch in Ordnung. Größtenteils ist es spannend geschrieben und man muss einfach weiterlesen. Die Geschichten sind nicht langgezogen, sie sind kurz auf ein paar Seiten erzählt. Aufgrund der vielen Autoren ist es auch interessant, nach und nach verschiedene Schreibstile zu beobachten. Mir hat das Buch leider nicht so gut gefallen, deshalb kann ich es leider nicht richtig empfehlen. Von mir kriegt das Buch 3 von 5 Sternen.

 

Felix Kistner (15) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Erwachsenwerden