Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Jonas fliegt zum Mond von Englert, Sylvia, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Abenteuer

Jonas fliegt zum Mond

Englert, Sylvia / Neuendorf, Silvio

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2012

Verlag: ArsEdition

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783760768694

Inhalt

Merkwürdige Lichtsignale am Himmel? Da zögert „Weltraumforscher“ Jonas keine Sekunde und macht sich gemeinsam mit seinen Kuscheltieren sofort auf den Weg ins All! Und tatsächlich kann der mutige Abenteurer schnell aufdecken, woher die Signale stammen. Als dann aber das Triebwerk seiner Rakete ausfällt, ist guter Rat teuer: Wie soll er nun zur Erde zurückkehren?

Bewertung

Zum Glück befindet sich Jonas´ Zimmer direkt unter dem Dach. Denn so kann er durch das schräge Fenster immer wieder den Sternenhimmel und den Mond betrachten. Eines Abends sieht er ein Signal leuchten, welches seinen Ursprung auf dem Mond haben muss. Er möchte unbedingt sofort erforschen, was sich dahinter verbirgt. Aber wie soll er da nur hinkommen? Ob seine Kuscheltiere wohl einen Rat haben? Nur der Oktopus Olli kann helfen, weil er weiß, wie man eine Rakete baut. Gemeinsam arbeiten sie an ihrem Fluggerät und starten wenige Zeit später alle zusammen in Richtung Mond. Als sie dort eintreffen, finden sie zwar große Spuren, das Blinken ist jedoch verschwunden. Die Reise ist also noch nicht beendet und außerdem stimmt irgendetwas mit dem Oktopus nicht. Was für ein Geheimnis trägt er mit sich herum?
Die fantasievolle Geschichte über Jonas und seine Reise zum Mond wird durch sehr klare Zeichnungen in ansprechenden und nicht zu grellen Farben verstärkt. Ein Bild erstreckt sich immer komplett über die zwei Buchseiten und dient somit auch als eine Art Hintergrunddarstellung, die kleine Überraschungen bereit hält. So kann man auf fast jeder Seite kleine grüne Reisende entdecken, die Jonas überhaupt nicht beachtet.
Der Text ist im Allgemeinen verständlich und hat genau die richtige Vorleselänge für ca. 4 bis 6 Jahre alte Kinder. Hinzu kommt, dass es nur sehr wenige Fantasiewörter gibt und trotz des technisch-naturwissenschaftlichen Themas keine Fremdwörter auftauchen. Alle Ereignisse werden kindgerecht beschrieben und wirken auf den Vorleser und den Zuhörer sehr ansprechend. Dazu tragen auch die vielen Dialoge bei, welche humorvoll formuliert sind. Und natürlich sollte man auch nicht vergessen, dass das Abenteuer an sich so spannend ist, dass man unbedingt weiterlesen muss.
O-Ton Paul (fast 6): Ich mag Jonas. Er will unbedingt herausfinden, wer die Signale gibt. Und außerdem steht Darth Vader auf seinem Tisch. Und er hat ein Modell der Enterprise.
Charlene Otremba und Paul :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer