Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Kalte Augen von Stehle, Katrin, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Spannung

Kalte Augen

Stehle, Katrin

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2010

Verlag: dtv

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783423782388

Inhalt

Nachts allein in Berlin – Kira, eigentlich auf Klassenfahrt, hat sich verlaufen. Zum Glück kommt Hilfe. Gunnar scheint ein Seelenver wandter zu sein. Seine romantischen E-Mails sind wunderschön. Dass er auch sehr besitzergreifend sein kann, merkt Kira erst langsam. Als sie endlich beschließt, sich aus dieser verstörenden Beziehung zu lösen, ist es zu spät: Plötzlich ist sie in einen Mordfall verstrickt und ihr Leben ist in Gunnars Hand ...

Bewertung

Als Kira sich auf einer Klassenreise in Berlin nachts verläuft, trifft sie einen hilfsbereiten Jungen, der sie zurück zur Jugendherberge begleitet. Als sie sich unterwegs unterhalten, stellen sie fest, dass sie erstaunlich viele Gemeinsamkeiten haben. Beide lieben sie die Farbe Grün, mögen Frösche, glauben an Liebe auf den ersten Blick. Und genau die ist es wohl, die bewirkt, dass sie weiterhin in Kontakt bleiben, telefonieren und einander lange Emails schreiben. Doch obwohl Kira total verliebt in Gunnar ist, kommt ihr sein Verhalten doch hin und wieder merkwürdig vor. So macht er zum Beispiel ab und zu ganz plötzlich einen Rückzieher und verhält sich kalt und abweisend, dann wieder schickt er ihr Liebesgedichte und schreibt, sie seien für einander bestimmt. Und als Gunnar dann ganz plötzlich mitten in Kiras Schule auftaucht, nur um sie zu besuchen, fragt sich Kira ernsthaft, was mit ihm los ist. Und schon bald wird sich herausstellen, dass Gunnar nicht der ist, für den sie ihn hält ...
"Kalte Augen" ist ein Psycho-Thriller, der mir gut gefallen hat. Die Autorin Katrin Stehle schreibt sehr spannend und spiegelt durch den Gebrauch bestimmter Formulierungen und Wörter erneut das seltsame Verhalten Gunnars wieder. Das Buch ist nicht besonders lang, aber wie sagt man so schön: In der Kürze liegt die Würze, und das ist bei "Kalte Augen" auch der Fall. Total gut gefallen hat mir auch der Titel, weil Gunnars Augen eine große Rolle in dem Roman spielen, schließlich sind sie es, in die sich Kira zuerst verliebt hat. Ich empfehle "Kalte Augen" ab 13 Jahren und vergebe 4 Sterne.
Julia Gurol (15 Jahre) - Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung