Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Knuddelfant und Lenny von Hundertschnee, Nina, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie, Mut & Selbstvertrauen

Knuddelfant und Lenny

Hundertschnee, Nina / Dulleck, Nina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Fischer Sauerländer

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783737351829

Inhalt

Knuddelfant ist so ein besonderer Freund. Knuddelfant und Lenny machen alles zusammen. Auch an dem Abend, als komische Geräusche aus dem Wohnzimmer kommen. Mit Knuddelfant traut sich Lenny nachzuschauen. Glück gehabt, es ist nur Tante Moni, die schnarchend auf dem Sofa liegt. So viel Mut macht hungrig! Und weil sie schon mal aufgestanden sind, tapsen sie in die Küche und nehmen noch schnell einen Schluck Milch, essen einen Apfel, eine Birne und knuddelfantastische Käsebrote. So haben Lenny und sein Knuddelfant einen richtig guten und aufregenden Abend.

Bewertung

Lenny und sein bester Freund, der Knuddelfant, sind heute traurig, doch niemand bemerkt es. Denn Mama und Papa sind ganz aufgeregt, weil sie heute ausgehen. Lenny und sein Knuddelfant bekommen deshalb einen Babysitter, obwohl doch gar keine Babys bei ihnen wohnen! Tante Moni passt heute Abend auf sie auf, damit Knuddelfant keine Dummheiten macht, erklären die Eltern. Doch genau das passiert, nachdem die Tante nach kurzer Zeit auf dem Sofa eingeschlafen ist.

Erst schleicht sich der freche kleine Elefant aus dem Bett und spielt an der Fernbedienung vom Fernseher herum. Danach wird ordentlich in der Küche herumgematscht. Lenny ist natürlich immer mit dabei - doch er kann es nie verhindern, wenn dem Knuddelfanten etwas zu Bruch geht.

 

Das Buch wird aus der Perspektive des kleinen Jungen beschrieben. Und wie das manchmal bei Kindern so ist - man selbst ist nie schuld, das war immer jemand anders. Und wenn niemand anders da ist, dann war es natürlich das liebste Kuscheltier. Da unsere Tochter auch gern mal mit den Kuscheltieren schimpft, wenn etwas nicht klappt, war sie direkt Feuer und Flamme für Lenny und seinen besten Freund. Man hat richtig gespürt, dass die kurzen, sehr simplen, aber nie aufgesetzt wirkenden Sätze genau ihrem Geschmack entsprachen. Sie konnte der ironischen Erzählung gut folgen und hat schnell verstanden, dass der eigentliche Übeltäter natürlich Lenny ist.

Die Bilder unterstreichen mit ihrer comichaften, bunten und witzigen Art sehr gut den Charme der Geschichte. Man spürt die Mühe und die Wärme, mit der die Figuren und Szenen gemalt worden sind. Das macht dieses Buch zu einem wirklich tollen Bilderbuch, in dem Geschichte und Bilder perfekt zueinander passen.

 

Die Geschichte ist sehr nah am kindlichen Alltag und genau der wird zum Abenteuer. Ein hinreißendes Bilderbuch zum Lachen und Nachempfinden mit Potenzial zum absoluten Lieblingsbuch für kleine Frechdachse. 

 

Mareike Dietzel mit Merle (3) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Mut & Selbstvertrauen