Kinderbücher  >  Sachbücher
Landschaft schmeckt von Sarah Wiener Stiftung, Kinderbücher, Sachbücher, Kreativität

Landschaft schmeckt

Nachhaltig kochen mit Kindern

Sarah Wiener Stiftung

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: Beltz und Gelberg

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783407753960

Inhalt

Dieses Buch ist mehr als ein Kochbuch, denn die Sarah Wiener Stiftung gilt als Vorreiter in Sachen gesunde Ernährung von Kindern. Der Ausgangspunkt ist denkbar einfach: Wer frühzeitig sein Geschmacksempfinden trainiert, beugt Fehlernährungen vor. Wie das? Indem Kinder lernen, wie viel Spaß kochen und essen macht, sie Nahrungsmittel kennenlernen, verstehen, was nachhaltige Ernährung bedeutet und unter welchen Umständen Lebensmittel hergestellt, gelagert, transportiert oder auch Tiere gehalten werden. Bewusst essen wird damit zur Basis für ein selbstbestimmtes und gesundes Leben, nicht nur von Kindern und Jugendlichen, sondern auch von Erwachsenen.

Bewertung

Zunächst eine kleine Kritik: ich empfinde den Titel inklusive Titelbild etwas irreführend: auf dem Foto sieht man Sarah Wiener (mit zwei Kindern), so dass man auf die Idee kommen muss, sie wäre auch die Autorin. Dem ist jedoch nicht so, das Buch wird zwar unterstützt von der Sarah-Wiener-Stiftung (und andersherum ist dieses Buch auch Werbung für eben jene Stiftung), die Autorinnen heißen jedoch Kerstin Ahrens, Stephanie Lehmann und Meike Rathgeber.

Des Weiteren weist der Untertitel "Nachhaltig kochen mit Kindern" für mein Verständnis eher auf ein Kochbuch hin. Dies ist es aber nicht alleine, sondern der Ansatz des Buches ist ein viel größerer! Und nun beginnt meine eigentliche Rezension, die - bis auf die oben genannten Kritikpunkte - sehr begeistert ausfällt!

 

Ich betrachtete das Buch aus zwei Blickwinkeln: zum einen als Mutter von drei Kindern, als unterstützende Informationsquelle bei Fragen zu bestimmten Lebensmittelgruppen und auch zu Informationen über Ernährung Global, Hintergrundwissen über Nachhaltigkeit, etc. Zum Anderen als Erzieherin von 3-6 jährigen Kindern. Hier ist es grandios unterteilt in 12 Kapitel, die man wunderbar mit Kleingruppen erarbeiten kann. Denn Abgesehen von Wissensvermittlung findet man zu den sechs Themen auch Experimente, leicht nachzumachende Rezepte und viele Übungen, die alle Sinne der Kinder ansprechen.

Ein absolut praxisorientiertes Buch mit fantastischen neuen Ansätzen und Wissensvermittlung über das übliche Kochen (bzw. dem Umgehen mit Lebensmitteln) hinaus. Die Kinder erfahren z. B. bei dem Kapitel Milch nicht nur die Geschichte der Milch und die verschiedenen Molkerei-Produkte, sondern auch etwas über artgerechte Haltung von Kühen, dass es mal einen Butterberg und einen Milchsee gab, es gibt Informationen zu dem klimaschädlichen Methangas, dass die Kühe ausrülpsen. Es finden sich viele verschiedene Experimente, z. B. das Verkosten der unterschiedlichen Milchtypen, Beobachten von Milchsäurebakterien und die Herstellung von Butter.

Zusätzlich werden, neben köstlichen saisonalen Rezepten, Ideen für eine "Milchfeier" aufgeführt und überlegt, wofür eigentlich -außer als Nahrung- Milch noch verwertet werden kann (Schönheitsprodukte, Geschirrspülmittel).

Weitere Kapitel dieses wunderbaren Buches besprechen Kräuter, Obst, Getreide, Rohkost, Fisch, Wasser, Fleisch, Weltküche, Eier, Fix und Fertig -Essen aus dem Supermarkt- und Süßes. Und alles eben auch mal von anderer Seite heraus beleuchtet und beschrieben. Das Buch hat ein relativ kompaktes Format, ist mit 210 Seiten auch nicht zu üppig oder schwer und beinhaltet trotzdem so viel Wissenswertes ganz übersichtlich und attraktiv gestaltet.

 

Großes Lob an den Beltz-Verlag, hier ist ein praktisches Meisterwerk gelungen! Selbstverständlich gibt es klare 5 Sterne dafür!

 

Ines Röver :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Kreativität