Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Liliane Susewind von Stewner, Tanya, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer, Freundschaft, Natur & Tierwelt

Liliane Susewind

Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße, Bd. 11

Stewner, Tanya / Schöffmann-Davidov, Eva

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Fischer KJB

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783737340007

Inhalt

Liliane Susewind ist furchtbar aufgeregt: Sie soll sich um das verwaiste Eisbärenjunge Milky kümmern! Gar nicht so einfach, denn Milky ist ein wahrer Wirbelwind. Besser wäre es, wenn der alte Eisbär im Zoo ihn adoptieren würde. Doch der ist gar nicht begeistert von dem kleinen Schreihals. Und dann gerät Milky in große Gefahr! Lilli und Jesahja müssen handeln …

Bewertung

Kurz nach einer Schweinegeburt im Zoo wird Liliane Susewind gefragt, ob sie Ersatzmutter für ein Eisbärenkind sein will. Nach langem Überlegen stimmt sie zu. Ihr wird mitgeteilt, dass das Eisbärenkind Milky heißt und seine Mutter gestorben ist. Nach dem ersten Tag mit Milky im Zoo wird Dr. Schrummfinkel (der neue Arzt im Zoo) für die erste Nachtschicht eingeteilt. Doch Milky möchte nicht, dass Dr. Schrummfinkel auf ihn aufpasst. Was hat das zu bedeuten? Und warum macht der Dr. andauernd Bilder von den Tierkindern im Zoo?

 

Das Buch „Liliane Susewind - Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße“ ist lustig und spannend geschrieben. Es ist schade, dass die Bilder nur schwarz-weiß sind, trotzdem sind sie sehr ausdrucksvoll. Das Cover ist sehr schön und süß gestaltet. Milky ist ebenfalls sehr süß, weil er so ein Wirbelwind ist und viel Quatsch macht.

Ich finde es immer spannend, wenn Lilli mit den Tieren redet. Die Schrift ist groß und der Zeilenabstand auch. Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren. Ich empfehle es, die anderen Bücher von Liliane Susewind zuerst zu lesen.

 

Ina Bosch (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Natur & Tierwelt