Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Ludwig, der Weltraumhund von Löhlein, Henning, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Abenteuer

Ludwig, der Weltraumhund

3D-Bilderbuch

Löhlein, Henning

Übersetzung: Günther, Ulli und Herbert

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783407821553

Inhalt

Ein Hund namens Ludwig lebt gemeinsam mit seinen Freunden in einer Welt aus Büchern. Ludwig möchte aber nicht immer nur lesen. Am liebsten würde er als Raumfahrer durch das All fliegen, denn er weiß alles über Planeten und Galaxien. Eines Tages muss ein Pinguin mit seiner Weltraumrakete zwischen den Buchseiten notlanden! Endlich bekommt Ludwig die Chance, in eine neue Dimension zu fliegen.


Mit bloßen Augen lassen sich der Witz und die vielen Details der Geschichte ganz normal entdecken – aber wer die 3D-Brille aufsetzt, wird mit Ludwig abheben!

Bewertung

Im Kino bekommen wir nur noch 3D geboten, warum also nicht den Brillenverwöhnten Kindern auch ein Buch bieten, dessen Bilder ihnen entgegenspringen, wenn sie nur erst die blau-rote Brille aufgesetzt haben? Klar, dass dafür ein Science-Fiction-Thema her muss!

Die Geschichte ist schnell erzählt: Hund Ludwig, der mit seinen Freunden in einer ohnehin recht wundersamen (und 2-dimensionalen) Bücherwelt lebt, sehnt sich nach einem Leben im Weltall. Seine Freunde helfen ihm, so gut sie nur können, sein Ziel zu erreichen. Doch nichts will gelingen. Bis endlich wie aus dem Nichts ein Pinguin-Astronaut mit verunglückter Rakete auf den Büchern landet und Ludwig seine große Chance bekommt. – Ein bisschen wehmütig stimmt hier, dass der Geschichte der letzte Hauch von Witz fehlt. Warum bleibt zum Beispiel der Pinguin, der die Bücher auch spannend zu finden schien, nicht einfach da? Warum erfahren wir nicht mehr über das Weltall, das hier lediglich aus essbaren Planeten und weniger aus einem Universum wie wir es kennen, besteht?

 

Zwar ist das Buch auch ohne Brille lesbar, nicht alle Elemente der Illustrationen sind auf 3D ausgerichtet, das Betrachten wird aber irgendwann anstrengend. Und ob sich die Spielerei mit der Brille andererseits wirklich lohnt, bleibt wohl Geschmackssache. Ein erster Gag für Kinder ist es sicherlich. – Und das ist auch ein wenig das Fazit zum gesamten Buch: Lustig, nett und gut zu lesen, aber der letzte Pfiff fehlt trotz 3D. Einmal reinzuschauen lohnt sich auf jeden Fall; aber ob Ludwig, der Weltraumhund das Zeug zum Lieblingsbuch hat, ist schwer zu sagen.

 

Saskia Geisler :: Redaktion Buecherkinder.de
 

Themen: Abenteuer