Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Man sieht auch mit den Ohren gut von Unseld, Kerstin, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Musik, Wissen

Man sieht auch mit den Ohren gut

Eine kleine Reise in die Musik

Unseld, Kerstin / Erlbruch, Leonard

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: dtv

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783423640190

Inhalt

Mathis und Muks sind Freunde, die alles gemeinsam machen. Nur eines trennt sie: Mathis liebt klassische Musik, während Muks lieber über eine Wiese tobt. Da kommt es Mathis gerade recht, dass ihnen auf geheimnisvolle Weise die Aufgabe gestellt wird, die Königin der Instrumente zu suchen. Wenig begeistert macht Muks mit, kann er doch seinen blinden Freund nicht allein durch die Zeit reisen lassen. Und so landen die beiden unter anderem im Mittelalter bei Hildegard von Bingen, lernen den Ritter von Gluck in der Pariser Oper kennen, trinken Tee mit den Schönbergs in Wien und fachsimpeln mit einem Musiker aus Louis Armstrongs Band in New Orleans. Ob das die beiden des Rätsels Lösung näher bringt? Auf jeden Fall hat Muks jetzt mehr Lust auf Musik. Und Mathis hat ja schon immer gewusst, dass man mit den Ohren auch gut sehen kann.

Bewertung

In diesem Buch geht es um die Komponisten, wie z. B. Hildegard von Bingen und Beethoven, manche Musiker, bekannte Musikstücke und einfach rund um die Musik.

Mathis ist blind und er hat einen Blindenhund namens Muks, der außerdem auch sprechen kann. Beide sind sehr unterschiedlich, denn Mathis mag die Musik während Muks lieber über eine Wiese toben mag. Für ihn ist Musik einfach Lärm. Doch als sie eines Tages bei den Sprudelflaschen eine merkwürdige andere Flasche entdecken, mit der Nachricht der „Königin der Instrumente“ darin, sind sie auch schon mitten im Abenteuer.

 

Die Flasche ist eine Zauberflasche und nimmt die beiden mit auf eine Reise in die Welt der Musik. Von da ab wird das Buch richtig spannend und auch lustig und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Leider ist das erste Kapitel TOTAL langweilig. Und so ganz nebenbei erfährt man eine Menge über klassische Musik. Da ich klassische Musik mag, ist das Buch genau das richtige für mich. Der Klappentext passt gut zum Buch, während ich das Titelbild nicht so ganz passend finde. Es gibt 14 Kapitel im Buch und wenige Schwarzweiß-Bilder und ist in einer gut lesbaren Schrift geschrieben. Im Anhang gibt es eine Zusammenfassung zu den einzelnen Komponisten und Musikern und tolle Hörtipps.

 

Ich empfehle das Buch für 8-12-jährige Kinder, die Musik mögen.


Ruben Beirle (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder

Themen: Abenteuer, Musik, Wissen