Kinderbücher  >  Vorlesen
Millie in Brasilien von Chidolue, Dagmar, Kinderbücher, Vorlesen, Abenteuer, Ferne Länder

Millie in Brasilien

Reihe: Millie

Chidolue, Dagmar / Spee, Gitte

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Fischer Sauerländer

Empfohlen ab: 6 Jahre

ISBN: 9783737354257

Inhalt

Millies großer Traum geht in Erfüllung. Sie fliegt mit Mama und Papa und ihrer kleinen Schwester Trudel nach Brasilien, dem Land der rosa Delphine, der Fußball-Weltmeister und dem geheimnisvollen Dschungel. Was für eine Aufregung! Bevor Millie jedoch zutrauliche Kapuzineräffchen füttern und ihr Lieblingstier, ein Faultier, von nahem bestaunen kann, muss sie seltsame glibberige Spezialitäten probieren und sich mit einer ziemlich merkwürdigen Reisegruppe herumschlagen. Dafür gibt es aber die Regenbogenbrücke in Brasilia, den Strand von Rio de Janeiro und eine Übernachtung im Urwald obendrauf. Brasilien ist einfach toll!

Bewertung

Mit einer Reisejournalistin als Mama landet man auch als Zweitklässlerin schon mal -holter die polter- im Urwald. Zumindest wenn man wie Millie vehement genug seinem Verlangen danach Ausdruck verleiht, mit Mama an den Amazonas reisen zu wollen.

 

Die Autorin Dagmar Chidolue schafft es den kleinen Leser (in unserem Fall Zuhörer) mit der Heldenfigur Millie und vielen kleinen charmant beschriebenen Details wirklich (auf dem Sofa oder im Bett) abzuholen und mitzunehmen in das Abenteuer Urwald, das aus weit mehr als nur einer abzuarbeitenden Liste wilder Tiere besteht.

Unser Bücherkind (6) hat aufmerksam zuhörend die Kapitel verfolgt und sagt nun über das Lesebuch für Kinder ab 6: „Toll!“ Gerne erinnert sie sich an die aufregende Besteigung des Amazonas Klippers, an „Kein-Mensch-Krokos“, Angelerlebnisse und wagemutiges Schwimmen im Amazonas. Das Bücherkind bewundert Millie für ihren Mut eine Urwald-Nacht im Freien zu verbringen. Sie hat nun nicht nur ein Bild von dem in Mitleidenschaft gezogenen Finger der Christus Statue, sondern sie hat aus der Lektüre vielfältige Eindrücke vom Land Brasilien gewinnen können. Nicht nur Millies Wildnisliste wurde übererfüllt – wir genossen Vorleseabenteuer pur, garniert mit zahlreichen schönen Illustrationen im besonderen Stil von Gitte Spee.

Ich als Vorleserin freute mich über Smiley und Charly als besondere Urlaubsbekanntschaften und den Hintergrund ihrer Stänkereien. Inhaltlich wie sprachlich genoss auch ich die ansprechende Lektüre, die sich durchweg flüssig vorlesen ließ. Natürlich durfte auch ich noch Neues dazulernen. Kurzum, wir haben immer noch nicht genug von Millie und freuen uns auf weitere Welterkundungs-Abenteuer mit ihr – vom Bett aus. Wir sind schon gespannt wohin es demnächst geht…

 

Anja Rosenau mit Hannah (6) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Ferne Länder