Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Mit einer Katze nach Paris von Glitz, Angelika, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Abenteuer, Ferne Länder, Freundschaft

Mit einer Katze nach Paris

Glitz, Angelika / Tourlonias, Joëlle

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Fischer Sauerländer

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783737354363

Inhalt

Miezekatze Rosalie sucht nach einer Reisebegleitung. Sie will nach Paris. Da kommt Ronald, der kleine Mäuserich, ihr gerade recht. Sie packt ihn kurzerhand in ihr Cabriolet und braust los. Ronald denkt an Entführung. Und während er die ganze Zeit fürchterliche Angst hat, gefressen zu werden, hat Rosalie ganz andere Dinge im Sinn. Sie kauft leckeren französischen Käse für ein Picknick unter dem Eiffelturm und plant eine fröhliche Sightseeingtour durch die Stadt der Liebe. Ronald bleibt misstrauisch bis ausgerechnet Rosalie in eine Mausefalle gerät. Und statt abzuhauen, rettet er die Miezekatze. Sie tut ihm leid und schließlich hat Rosalie ihm einen schönen Tag in Paris geschenkt. Wenn das kein Grund ist, Freundschaft zu schließen.

Bewertung

Roland, ein kleiner Mäuserich, darf heute zum ersten Mal alleine ein Baguette kaufen gehen. Von seinen Schwestern bekommt er viele Ratschläge und eine Tröte, mit der er seine Geschwister zur Hilfe tröten kann, falls diese ihm zur Hilfe eilen sollen. Doch Roland ist sich sicher, dass er all das nicht braucht. Und so macht er sich auf den Weg, wirft seine Tröte weg und begegnet schon bald einer Katze, vor der er nicht mehr fliehen kann. In der Angst gefressen zu werden, kauft er ihr viele Kirschen und hofft, dass sie danach keinen Hunger mehr hat und ihn gehen lässt. Doch Rosalie, die Katze denkt nicht daran und ist im selben Augenblick schon mit ihm auf dem Weg nach Paris, während Roland immer noch um sein Leben bangt. Der Weg führt die beiden zu vielen Sehenswürdigkeiten und sie frühstücken sogar ein großes Käsefrühstück miteinander. Als Rosalie in eine Mausefalle gerät, hat Roland endlich die Möglichkeit zu entkommen. Doch kann er sie nach all dem Erlebten wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und warum ist er nicht glücklich, als er seine Schwestern anlügt, wie er die Katze in die Flucht geschlagen hat und dadurch zum Held wird?

 

Angelika Glitz schreibt in „Mit einer Katze nach Paris“ über eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einer Maus und einer Katze. Dadurch, dass sehr lange nicht klar ist, wie die Katze der Maus gegenübersteht, wird die Spannung nahezu durchgehend gehalten und erst am Ende der Geschichte gelöst.

Die Bilder von Joelle Tourlonias sind dazu sehr ausdrucksstark gemalt. Die Gefühle der beiden Charaktere lassen sich darin gut erkennen. Ich empfehle das Buch für Kinder ab 5 Jahren und vergebe 5 Sterne für eine Geschichte darüber, dass jede Stadt zur Stadt der Liebe und der Freundschaft werden kann, wenn man sie nur dazu macht.

 

Lisa Fehr :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Ferne Länder, Freundschaft