Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Noch mal! von Gravett, Emily, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie, Märchen & Fantasie

Noch mal!

Gravett, Emily

Übersetzung: Gutzschhahn, Uwe-Michael

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Fischer Sauerländer

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783737351737

Inhalt

Wer kennt das nicht: »Noch mal, bitte noch mal lesen!« Den Eltern fallen die Augen zu, aber die liebste Gutenachtgeschichte soll immer und immer wieder vorgelesen werden!

 

Auch der kleine Drache ist noch hellwach und drängelt. Seine Mutter versucht, die Geschichte abzukürzen, und die Helden der Geschichte haben auch schon längst keine Lust mehr, immer wieder vorgelesen zu werden. Ärgerlich spuckt der kleine Drache Feuer, die Geschichte wird langsam zu heiß. Und sie geht sogar in Flammen auf! Alle flüchten durch das Brandloch. Na dann: Gute Nacht!

Bewertung

Der kleine Drache soll ins Bett gehen. Mama Drache liest noch eine Geschichte vor und – wir kennen es alle – der kleine Drache verlangt: „Noch mal!“ Also liest die Drachenmama noch einmal vor, die gereimte Geschichte wird schon etwas kürzer, die Mama sieht etwas müder aus. Aber der kleine Drache ist fit und spielt die Geschichte mit. So geht es eine Weile, bis die Mama beim Vorlesen einschläft und der kleine Drache so wütend wird, dass er versehentlich sein Buch in Brand steckt.

 

„Noch mal!“, geschrieben und illustriert von Emily Gravett, fasziniert die Kinder vor allem durch das echt wirkende Brandloch auf den hinteren Seiten. Das Kinder Geschichten immer und immer wieder hören wollen, kennen wohl alle Eltern. Dieses Buch zeigt den Kindern, dass es vorkommen kann, dass auch Eltern abends müde sind.

Die sehr schön gestalteten Illustrationen stellen das vorgelesene Buch auf jeder zweiten Seite in den Mittelpunkt. An den Gesichtszügen der Drachen kann man wunderbar deren Emotionen ablesen.

Die Geschichte in der Geschichte handelt von einem Drachen, der nicht ins Bett gehen will und stattdessen „polternd durch den Burgturm rennt“. Von Mal zu Mal improvisiert die Drachenmutter mehr und die spannungsreiche Geschichte wird zur Gutenachtgeschichte. „Noch mal!“ kann also auch als Appell an die Eltern verstanden werden, zum Einschlafen doch lieber Gutenachtgeschichten vorzulesen, als Abenteuergeschichten.

 

Fazit: Ein Buch, das eine Situation beschreibt, die Zuhörerinnen und Vorlesern bekannt ist. Es macht Spaß, das Buch vorzulesen.

 

Katrin Zinoun :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Märchen & Fantasie