Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Paul und die Puppen von Lindenbaum, Pija, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Anders sein

Paul und die Puppen

Lindenbaum, Pija

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Beltz und Gelberg

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783407793737

Inhalt

"He, Paul, pass den Ball zu mir!", rufen die anderen Jungs immer. Aber jeden Tag Fußballheld zu sein, das nervt langsam. Auch die kindergartenüblichen Jungenspiele mit Lasermessern, Kampfrobotern oder die Kleinen zu ärgern, werden echt langweilig. Heute will Paul lieber mit den Barbies spielen: Kinderkriegen, Monster verjagen, tanzen und all das. "Cool", sagt Anton.

Bewertung

Paul spielt super Fußball. Er ist deswegen total beliebt bei allen Jungs und auch bei seinem Vater. Aber er will gar nicht mehr wilde Spiele spielen. Er schaut immer zu den Mädchen, die mit Puppen spielen. Eines Tages bringt er eine Barbie mit. Vorsichtige Annäherungsversuche bei den Mädchen laufen ins Leere. Doch Paul bleibt hartnäckig. Schließlich lassen sie ihn mitmachen. Bald suchen ihn die Jungs und finden ihn als Tänzerin verkleidet. Aber anstatt über ihn zu lachen, spielen sie einfach mit. Hinterher gehen Jungen und Mädchen Fußball spielen.
Jungen und Mädchen können prima gemeinsam spielen, egal ob mit Puppen oder mit einem Ball. Es gibt sanftmütige Jungs und wilde Mädchen. Gefällt mir gut. Nervig ist das Gerede über eine "Kindergartentante", die für den Fortlauf der Geschichte vollkommen unwichtig ist. Allerliebst finde ich die Gespräche der Mädchen: "Ich würde jetzt wohl spielen und du wärst jetzt mal der Hund..." usw. Kennt bestimmt jedes Elternteil. Von mir 4 Sterne.
Anja Nover - Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Anders sein