Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Penny Pepper - Alles kein Problem von Rylance, Ulrike, Kinderbücher, Kinderliteratur, Spannung

Penny Pepper - Alles kein Problem

Rylance, Ulrike / Hänsch, Lisa

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2014

Verlag: dtv

Empfohlen ab: 8 Jahre

ISBN: 9783423761000

Inhalt

Penny Pepper ist 10 Jahre alt und hat drei große Wünsche (und ungefähr eine Million kleine):
1. Einen Hund
2. Detektivin werden und Kriminalfälle lösen
3. Nicht auf die Geburtstagsparty der Angeberzicke Flora zu müssen
Wunsch Nummer 3 erfüllt sich schon mal nicht, aber dass Penny ausgerechnet auf Floras Party in ihren ersten großen Fall verwickelt wird, hätte sie nie gedacht. Denn plötzlich verschwindet Geburtstagsgeschenk Dschastin - der süßeste Hund der Welt - und im Hundekörbchen liegt nur noch ein Erpresserbrief. Und wen beschuldigt Flora als Entführer? Niemanden anderes als Penny ...

Bewertung

"Penny Pepper – Alles kein Problem" ist der erste Band einer neuen Buchreihe, in der die Hauptperson, das Mädchen Penny, ihren ersten Fall löst. Penny ist ein 10-jähriges Mädchen, das gerne Detektivin werden möchte. In diesem Buch wird sie zur Detektivin und muss ihre eigene Unschuld beweisen. Penny selbst wird beschuldigt einen Hund auf der Geburtstagsfeier einer Mitschülerin gekidnappt zu haben. Gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen löst sie den Fall und das ist wirklich spannend.

 

Schon das knallpinke Cover dieses Buches hat mich sofort angesprochen. Das komplette Buch ist kein gewöhnliches Buch, sondern von seiner ganzen Aufmachung im Comicstil besonders und ansprechend. Der erste Blick verspricht ein lustiges und keinesfalls langweiliges Leseerlebnis, was sich nach dem Lesen auch voll bestätigt hat. Das Lesen des Buches hat mir viel Spaß gemacht. Vor allem die Schrift und die comicartigen Zeichnungen sind ansprechend und die Sprache sehr modern. Durch die Schriftgestaltung (wichtige Wörter oder lautes Schreien werden groß hervorgehoben…) wird der Inhalt sehr verständlich und gleichzeitig wird ein betontes Lesen unterstützt.

Die Zeichnungen untermalen immer wieder in peppiger Art und Weise das Geschehen. Das Buch kann somit schon gut von jüngeren Mädchen ab etwa 8 Jahren gelesen und verstanden werden.

 

Das erste Buch der Penny-Reihe hat mir sehr gut gefallen und ist eines meiner Lieblingsbücher. Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Fall von Penny und vergebe daher 5 Sterne für die pfiffige und witzige Penny.

 

Hannah Fuchs (7) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Spannung