Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Schlachtfeld für Genies von Sinden, David / Catlow, Nikalas, Kinderbücher, Reihen & Serien, Kreativität

Schlachtfeld für Genies

Dein Kritzel-Schnipsel-Schmier-Buch

Sinden, David , Catlow, Nikalas

Übersetzung: Dörpinghaus, Nathalie

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Baumhaus

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783833904639

Inhalt

Warnhinweis

Für dieses Buch gelten folgende Regeln:

Regel 1: NICHT an die Wange kleben!

Regel 2: Es gibt keine weiteren Regeln.

Regel 3: Regeln nerven.

In diesem Buch entscheidest du. Mach alles damit, was du willst. Nur kleb es dir nicht an die Wange!

Bewertung

Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Es zeigt vor einem ziemlich verklecksten Hintergrund eine mit Tusche gezeichnete Glühbirne, in der die Glühspiralen wie ein Gesicht aussehen. Hinter dem ausgestanzten eiförmigen Loch auf der Titelseite kann man ein eigenes Foto einkleben, so dass es dann aussieht, als ob man einen Geistesblitz hätte.

Der Titel passt ziemlich gut, denn das ganze Buch ist irgendwie auch ein Schlachtfeld, auf dem man sich mit seinen Geistesblitzen mal so richtig austoben kann. Wie man das Buch gestaltet, ist einem eigentlich freigestellt. Die vorgegebenen Aufgaben sind mehr als Anregungen gedacht, mit denen man auf verschiedene Ideen kommt, bei denen manchmal die verrücktesten Sachen herauskommen. Zum Beispiel ist es spannend, was passiert, wenn man mal ein Selbstporträt mit verbundenen Augen zeichnet oder man überlegt, wie man mit 100 Jahren aussehen könnte oder wenn man ein Hund wäre oder wenn man Kopfschmerzen hätte. Wer dazu Lust hat, kann sich auch mit Kleber austoben und zum Beispiel lauter glitzernde Schnipsel aufkleben oder irgendwelche Geschter aus Zeitschriften ausschneiden oder Zitate oder sogar Krümel sammeln und aufkleben.

Angefangene Comics kann man weiterzeichnen und sich dazu ausdenken, was in den leeren Sprechblasen geschrieben stehen könnte. Oder man kann völlig neue Wörter erfinden und sich dazu die Bedeutungen ausdenken und aufschreiben. Aus ausgeschnittenen Vierecken von Zeitschriften, Verpackungen oder Stoffen kann man eine Patchworkdecke entwerfen. Interessant ist auch mal, ein Bild zu zeichnen, ohne dabei den Stift abzusetzen oder eine ganze Buchseite wie Geschenkpapier zugestalten. Oder auch, sich zu überlegen, welche Muster zu bestimmten Wörtern passen könnten.

Es gibt in diesem Buch also viele Aufgaben, die zu witzigen und spannenden Ergebnissen führen können. Und auch ein paar, die mir nicht so wahnsinnig gut gefallen, aber vielleicht anderen. Ich denke, dass da für jeden etwas dabei ist, was man sich rauspicken kann. Auf jeden Fall lässt sich mit dem Buch auf geniale Weise gut Langeweile vertreiben, zum Beispiel in langweiligen Schulstunden.

 

Jakob Nebe (13) :: Kinder-und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Kreativität