Jugendbücher  >  Krimi & Thriller
Survive the night von Vega, Danielle, Jugendbücher, Krimi & Thriller, Grusel, Horror, Spannung

Survive the night

Vega, Danielle

Übersetzung: Wehrmann, Inge

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783407747310

Inhalt

Casey hat gerade einen Drogenentzug hinter sich und lässt sich von ihrer Freundin Shana überreden, auf eine der legendären illegalen »Survive the night«-Parties mitzukommen. Die findet in einem stillgelegten U-Bahn-Tunnel statt und die Stimmung ist gigantisch. Bis Julie, ein Mädchen aus ihrer Clique, tot aufgefunden wird. Grausam zugerichtet. Casey, Shana und ihre Freunde sind schockiert. Sie wollen fliehen. Denn der Mörder scheint unter ihnen zu sein. Schon gibt es ein neues Opfer. Die Panik steigt. Wer oder was ist hinter ihnen her? Und wird Casey diese Nacht überleben?

Bewertung

 Casey, ein Mädchen aus guten Verhältnissen, hat gerade einen Drogenentzug hinter sich. Eigentllich soll sie jetzt wieder "normal" sein, das heißt, keine Partys und kein Alkohol mehr. Doch als sie gerade auf der Pyjama-Party ihrer alten besten Freundin ist, überredet ihre Freundin Shana sie zu einer der legendären und illegalen "Survive the night"-Parties mit zukommen. Da auch ihr Ex-Freund Sam, in den sie immer noch verliebt ist, mitkommt, lässt Casey sich überreden. Dort angekommen ist die Anfangsstimmung toll, doch bald kippt die Stimmung. Als Casey dann Julie, ein Mädchen aus ihrer Clique, brutal ermordet findet, steigt in der ganzen Clique Panik auf. Wer bringt ein unschuldiges Mädchen auf so eine brutale Art und Weise um? Die Freunde flüchten, doch schon bald gibt es ein neues Opfer und nur noch eine einzige Frage, die Casey sich fragt: Wird sie diese Nacht überleben?

 

Ein Mörder und eine Verfolgungsjagd in den alten U-Bahn-Tunneln New Yorks? Ein solches Thema macht mich natürlich neugierig. Die Geschichte hat mich auch sehr schnell mitgerissen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, vor allem weil ich endlich wissen wollte, wer da hinter ihnen her ist.  [Vorsicht Spoiler!] Das Ergebnis hat mich leider etwas enttäuscht, da ich dachte, dass es sich um einen Menschen handelt und, da mich solche Zombiegeschichten nicht wirklich ansprechen. Doch was mich angesprochen hat, war der Drogenteil und wie schwer es für Casey war sich einzugestehen, dass sie wirklich süchtig war. Ich finde die Autorin hat das gut beschrieben. Gut fande ich auch, wie Casey langsam gemerkt hat, dass sie gar nicht so viel anders war als ihre Freundin Shana, die immer das Risiko gesucht hat. Ein solches Thema spricht natürlich nicht jeden an, doch ich denke Jugendliche, die gerne Thriller mit Fantasiewesen, wie Zombies, und Geschichten über Drogen lesen, werden das Buch mögen.

 

Emily Andresen (14) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Grusel, Horror, Spannung