Jugendbücher  >  Fantasy
Throne of Glass von Maas, Sarah J., Jugendbücher, Fantasy, Fantasy

Throne of Glass

Die Erwählte

Maas, Sarah J.

Übersetzung: Layer, Ilse

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: dtv

Empfohlen ab: 14 Jahre

ISBN: 9783423760782

Inhalt

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

Bewertung

Celaena Sardothien war die gefürchtetste Frau des Landes. Jetzt verbringt sie ihr Leben in den Minen eines Gefangenenlagers und wartet auf ihre Erlösung – sei es durch eine Befreiung oder den Tod. Dass allerdings ausgerechnet der Kronprinz sie aus ihrem Gefängnis befreit, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber ihre vorläufige Freiheit hat einen Preis: Sie muss als Kandidatin in einem Wettbewerb um den Titel „Champions des Königs“ antreten. Zusammen mit 23 anderen Mitstreitern trainiert sie im Schloss für die Prüfungen und kommt dabei sowohl dem Captain der Leibgarde, als auch dem Kronprinzen näher. Celaenas Ziel ist klar: Sie muss gewinnen, andernfalls muss sie zurück in die Minen. Dann aber geschehen im Schloss schreckliche Morde. Und der Mörder hat es scheinbar auf die Teilnehmer des Wettbewerbs abgesehen ...
Wir werden in eine Fantasiewelt geworfen, in der sich verschiedene Königreiche einem König unterworfen sehen. Celaena selbst hat mit den Königreichen wenig am Hut. Sie war vor ihrer Gefangenenahme die gefürchtetste Assassinin der Welt. Nun bekommt sie, nach einem Jahr in Gefangenschaft, die Möglichkeit sich ihre Freiheit zu erkämpfen. Und welch ein Wunder, natürlich nutzt sie diese Chance und wird in das Glasschloss des Königs gebracht, um dort zu trainieren.
Die Fantasieelemente bleiben in diesem Buch eher im Hintergrund, es gibt sie zwar (vor allem gegen Ende des Buches), aber der Fokus liegt auf dem Wettbewerb, in dem alles ohne Magie und Übernatürliches zugeht. Von daher eignet sich das Buch gut für Leser, die Fantasy zwar durchaus mögen, aber auf riesige Schlachten, Magier und Co. verzichten können.
Mit Celaena hat die Autorin eine sehr sympathische und starke Protagonistin geschaffen. Aber ich habe ihr die Assassinin und ehemalige Gefangene eines Todeslagers nicht abgenommen, dazu war sie mir zu fröhlich und offen. Trotzdem hat sich mich schnell auf ihre Seite gezogen und ich war völlig gefangen in ihrer Geschichte. Die zwei männlichen Vertreter haben mir ebenfalls gefallen, waren aber nichts Außergewöhnliches. In Sachen „Liebesgeschichte“ ist es der Autorin allerdings gut gelungen, nicht gleich am Anfang deutlich zu machen, dass einer der Beiden nur Dekoration ist und der Andere das Mädchen sowieso bekommt. In den Folgebänden kann sich das natürlich noch weiter ändern, aber in diesem Buch ist alles noch relativ offen. Es gibt einige wichtige Nebencharaktere, die ebenfalls sehr authentisch gestaltet worden sind und von denen in den Fortsetzungen bestimmt noch weiter auf uns zukommen werden. Auch versteht es die Autorin Spannung in der Handlung aufzubauen und zu halten – ich wusste wirklich bis zur Aufklärung durch die Stelle im Buch nicht, wer denn nun der richtige „Bösewicht“ ist. Durch ständig neue Ereignisse wurde es nie langweilig und der Schreibstil der Autorin konnte mich ebenfalls mitreißen. Sie schaffte es sogar mich an einigen Stellen ein bisschen zum Gruseln zu bringen.
Kurzum gesagt: ein sehr gelungenes Debüt, das Lust auf mehr macht. Die Geschichte hat Potenzial und ich bin mir sicher, dass die Autorin im Folgeband noch eine Schippe drauflegen kann. Ich empfehle „Throne of Glass – Die Erwählte“ an Leser ab 14 weiter und vergebe 4 Sterne.
Svenja Becker (17) :: Jugend-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Fantasy