Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Vielleicht ist auch alles Unsinn, was ich sage von Janosch, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Klassiker

Vielleicht ist auch alles Unsinn, was ich sage

Janosch

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 5 Jahre

ISBN: 9783407821140

Inhalt

Eine Hommage an einen rebellischen Künstler und sein Gesamtwerk. Der große »Janosch« , zum Blättern und Betrachten, Schmökern und Träumen, zum Sich-erinnern und ganz neu Entdecken.

 

Janosch und seine Tigerente kennt jeder. Aber er ist mehr als das: der große Erzähler und Anarchist des Kinderzimmers erschafft seit 56 Jahren immer wieder neue Welten. Diese einzigartige Sammlung zeigt einen beeindruckenden Querschnitt durch das Werk des freiheitsliebenden Künstlers: stürmische Geschichten, witzige Reime und fantasievolle Bilder – frei und kompromisslos in allen Facetten.

Bewertung

Fünfundachtzig Jahre wird Janosch in diesem Jahr alt, und über 50 Jahre kreatives Schaffen umspannt sein Werk bereits. Ein schöner Anlass und zugleich höchste Zeit für einen Jubiläumsband, der die allerbesten Bilder, Gedichte und Geschichte aus fünf Jahrzehnten in sich versammelt und sich hervorragend zum Schmökern eignet, nicht nur für eingefleischte Fans.

 

Janosch liegt nicht jedem: Schön, das schon, aber auch eigensinnig, oft anarchisch sind seine Texte, Figuren und Witze. Dennoch spricht insbesondere die Philosophie vom einfachen Leben, die etwa die Bilderbuchgeschichten um den kleinen Tiger und seinen besten Freund, den kleinen Bären, verkörpern, zeitlos bis heute Klein und Groß an – und auch die Tigerente kennt wohl noch immer fast jedes Kind. Ihre Geschichten sind im Buch zu finden, aber ebenso jede Menge kleiner Juwelen, die in unserer Zeit beinahe schon in Vergessenheit geraten und für sich genommen auch im Buchhandel gar nicht mehr so einfach zu finden sind: Janoschs allererstes Bilderbuch von Valek dem Pferd etwa, oder die Geschichten der 60er-Jahre, hinter deren Zeichenstil heute niemand mehr den Künstler Janosch vermuten würde.

Und siehe da: Auch Comics hat Janosch gezeichnet. Ebenso überraschend und hochamüsant ist die Umdeutung der Märchen der Gebrüder Grimm – der Froschkönig ist im Sammelband vertreten. Nicht nur für Kinder, sondern vielleicht sogar beinahe eher an erwachsene Vor- und Mitleser adressiert mag der sozialkritische schwarze Humor in Geschichten wie die vom Wolf und der Fliege. Nostalgisch schließlich wird es in der Weihnachtsgeschichte „Der alte Mann und der Bär“. Und am Ende meldet sich der Meister noch einmal selbst zu Wort – mit Auszügen aus einem Interview mit der ZEIT im Jahr 2013. Zwei der wichtigsten Fragen und Antworten daraus haben es ins Buch geschafft: Was hätten der Tiger und der Bär wohl getan, wenn es zu ihrer Zeit schon Smartphones gegeben hätte? Tja, sie hätten wohl Panama einfach gegoogelt und wären sitzen geblieben. Wie traurig! Und: Was braucht es, um alle Grenzen dieser Welt zu überwinden? Vor allem Flügel. Wie tröstlich!

 

Eine herrlich bunte, vielseitige und abenteuerliche Entdeckungsreise durch das Werk eines Großen der Kinderliteratur, von originell bis gewöhnungsbedürftig, in jedem Fall aber außerordentlich lohnend, denn hier findet wirklich jeder einen Text, der ihm ans Herz wächst, und lernt zugleich neue Facetten eines Künstlers kennen, der viel zu oft auf seine bekanntesten Werke reduziert wird und doch noch so viel mehr zu bieten hat. Definitiv zu empfehlen – jedem und uneingeschränkt, und sei es nur, um mitreden zu können.

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Klassiker