Hörbücher  >  Für Kinder
Wunder. Julian, Christopher und Charlotte erzählen (3 CDs) von Palacio, Raquel J., Hörbücher, Für Kinder, Aus dem Leben, Freundschaft

Wunder. Julian, Christopher und Charlotte erzählen (3 CDs)

Palacio, Raquel J. / Greis, Julian , Rudolph, Sebastian , Geue, Gesa

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Silberfisch

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783867427937

Inhalt

Gekürzte Lesung, 4 Std. 7 Min.

 

 Der Welterfolg Wunder erzählt die Geschichte von Auggie, dem Jungen mit dem entstellten Gesicht, aus sechs Perspektiven. Nun kommen auch Julian, Christopher und Charlotte zu Wort und berichten, wie sich ihr Leben durch Auggie verändert hat. Julian, der Mobber: Eigentlich hat er keinen Grund, so gemein zu sein. Doch durch Auggies Ankunft kehren seine überwunden geglaubten Albträume zurück. Reden kann er mit niemandem darüber, und so lässt er seiner Wut freien Lauf. Christopher, der beste Freund: Nach seinem Umzug vermisst er Auggie, ist insgeheim aber auch froh, Abstand zu haben. Charlotte, die empathische Willkommensfreundin: Weil sie sich für Gerechtigkeit und Mitgefühl einsetzt, soll sie sich um Auggie kümmern – und beginnt zum ersten Mal an sich zu zweifeln. Die Begegnung mit Auggie verändert jeden. Jeder muss lernen, sich mit seinen innersten Ängsten und Hoffnungen auseinanderzusetzen, und daran wachsen.

Bewertung

In dem Hörbuch "Wunder" geht es um eine besonderen Jungen namens Auggie, der mit einer seltenen Krankheit geboren wurde, die sein Gesicht entstellte. Er wurde in den ersten Jahren oft operiert und konnte deshalb keine Grundschule besuchen. Jetzt soll er in die 5. Klasse kommen.

 

In jeder der 3 CDs wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, wie Klassenkameraden, Freunde und Familie mit dieser Krankheit umgehen. Die Handlung könnte etwas mehr durch Musik oder andere passende Geräusche untermalt werden, damit die Sprecher nicht zu eintönig erscheinen. Trotzdem wird die Geschichte anschaulich erzählt.

Die erste Geschichte zeigt die Sicht von Julian, einem Klassenkameraden von Auggie. Ihm macht Auggies Anblick Angst, deshalb ärgert und mobbt er ihn. Das führt soweit, dass Julian von der Schule verwiesen wird. Erst als er seine Oma besucht, und sie ihm von früher berichtet, fängt er an, über sein Verhalten nachzudenken. Wie geht er damit um?

In der zweiten Geschichte erlebt man die gleiche Zeit aus dem Blick von Chris, dem Freund von Auggie. Die beiden sind zusammen aufgewachsen, deshalb stört Chris Auggies Aussehen nicht. Erst als andere Kinder mit den Freuden etwas unternehmen, wird es für Chris zunehmend schwerer, aufrichtig zu Auggie zu stehen. Die Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als Chris Mutter auch noch einen Autounfall hat.

Charlotte zeigt auf der dritten CD ihre Sichtweise über den Alltag mit Auggie an der Schule. Als sie für eine Tanzchoreographie ausgewählt wird, lernt sie Auggies Geschichte aus der Perspektive der zwei Mädchen kennen, die mit ihr mittanzen. Da das eine Mädchen mit Auggie befreundet ist und das andere nicht, steht Charlotte zwischen den beiden. Wird die Tanzaufführung darunter leiden?

 

Der Titel "Wunder" weckt eine andere Erwartung als die Geschichten dann erzählen. Trotzdem gefällt mir das Hörbuch inhaltlich sehr, denn es beschreibt gefühlvoll und warmherzig, dass jemand, der zwar anders aussieht, trotzdem witzig, klug und auch ein echter Freund sein kann. Das Hörbuch regt zum Nachdenken an. Man sollte einen Menschen nicht nur nach seinem Äußeren beurteilen, sondern auch den Mut haben, zu ihm zu stehen, auch wenn er anders ist.

Kleiner Nachteil: Die 3 CDs werden in einer Faltklapphülle verkauft, die nach oben offen ist. Wenn man die Hülle falsch herum hält, kann es schon mal vorkommen, dass eine CD unbeabsichtigt herausfällt.

 

Magalie Thurn (10) :: Hörbuchredaktion Buecherkinder.de

 

Themen: Aus dem Leben, Freundschaft