Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Zilly macht Ferien von Paul, Korky , Bilderbücher, Zum Vorlesen, Magie

Zilly macht Ferien

Paul, Korky / Thomas, Valerie

Übersetzung: Günther, Ulli und Herbert

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2013

Verlag: Beltz und Gelberg

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783407795274

Inhalt

Kaum ist Zilly am Strand gelandet, streift sie auch schon die Schwimmflossen über und taucht in die Fluten. Was für eine herrliche Welt tut sich unter Wasser auf! Kater Zingaro ist natürlich wasserscheu. Da hat Zilly eine geniale Idee: Sie schwenkt den Zauberstab, und schon hat sie Zingaro in einen Fisch und sich selbst in einen Krake verwandelt. Jetzt geht das nasse Vergnügen erst richtig los! Doch, oh Schreck, plötzlich schlägt ein Seelöwe Zilly mit seinem Schwanz den Zauberstab aus der Hand. Wie soll sie sich und den Kater nun wieder zurückverwandeln?

Bewertung

Zilly und ihr Kater Zingaro haben Ferien. Sie überlegen, auf eine wunderschöne kleine Insel zu fliegen, dort am Strand zu liegen und Fische zu beobachten. Schnell sind ihre Sachen gepackt und sie sind losgeflogen, landen sie bei einer kleinen Hütte unter Kokospalmen und Zilly zieht Schwimmflossen und Taucherbrille an: nichts wie rein ins Wasser! Zilly entdeckt die schönsten und buntesten Fische und findet, auch Zingaro sollte sie sehen. Leider ist Zingaro, so wie fast alle Katzen, wasserscheu. Zilly fackelt nicht lange, schwingt ihren Zauberstab und der Kater wird zum Katzenfisch! Klug wie sie ist, verwandelt sie sich in eine achtbeinige Krake, so kann sie den Zauberstab noch halten. Doch dann geschieht es: sie verliert ihn! Er sinkt und sinkt, bis er in einem untergegangenen Segelschiff verschwindet! Oje, nun wird gesucht und glücklicherweise auch gefunden! Zurück an Land überlegt Zilly, wie sie es trocken schaffen können zwischen den Fischen zu schwimmen? Schnell ist die Lösung gefunden, als ein kleines Boot vorbei schippert! Abrakadabra, ist das kleine Boot ein U-Boot und Zilly und der Kater können in Ruhe und Stunde um Stunde unter Wasser die Fische beobachten!
Unglaublich, welche lustigen und abenteuerlichen Geschichten mit der Zauberin dem Illustrator Korky Paul und der Texterin Valerie Thomas immer wieder einfallen. Auch diese Geschichte sprüht vor Witz, sowohl im Text, als auch besonders in den Bildern. Korky Paul malt skurril und schräg, die Zauberin darf ruhig etwas gruselig und unschön, dafür aber sehr sympathisch aussehen, ein rundes Bäuchlein schaut aus dem Badedress hervor, die Beine stoppelig, die Haare franselig. Eine große, rote Nase und schwarze Lippen, so kennt und so will man Zilly auch immer wieder sehen.
K. Paul spielt mit dem Markenbewusstsein der Kinder, so sucht Zilly ihr Urlaubsziel im Internet auf einem iKürbisPad, was meine Kinder äußerst witzig fanden. Die Bilder haben so viele Dinge zu entdecken, so viele versteckte Feinheiten, dass man immer wieder schauen und lesen kann, ohne das es langweilig wird.
Das Buch ist im klassischen Bilderbuchformat gebunden und hat dreißig Seiten aus glänzendem, festen Papier.Das Titelbild zeigt Zilly unter Wasser inmitten vieler Fische, während Zingaro erschrocken seine Pfoten ins Wasser hält. Der Titel ist aus blauer Glitzerfolie, die schön funkelt. Über die Autorin und den Illustrator findet man leider keine Informationen.
Meine Tochter liebt Zingaro und die Abenteuer, die er gewollt oder meistens aus Schusseligkeit seiner Zauberin, erlebt. Oft lacht sie laut oder hindert mich am weiterblättern, weil sie immer noch etwas Neues entdeckt über das sie schmunzeln kann.
Aber auch meine großen Söhne haben durchaus Spaß an dem Humor der Zilly-Bücher! Wieder einmal eine tolle Zilly-Geschichte, die von uns gerne verzauberte 5 Sterne bekommt!
Ines und Ida R. (5) :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Magie