Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Zirkus Mirandus von Beasley, Cassie, Kinderbücher, Kinderliteratur, Abenteuer, Alltag & Familie, Magie

Zirkus Mirandus

Beasley, Cassie

Übersetzung: Freund, Wieland , Wandel, Andrea

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: Beltz & Gelberg

Empfohlen ab: 10 Jahre

ISBN: 9783407821676

Inhalt

Seit Micah denken kann, erzählt Großvater Ephraim ihm vom Zirkus Mirandus. Von dem magischen Lichtkrümmer, der Menschen in ihre Träume zaubert, und von der Vogelfrau, die fliegen kann. Als Ephraim schwerkrank wird, erfährt Micah sein wichtigstes Geheimnis: Die Geschichten waren nicht erfunden. Aber sehen kann den Zirkus nur, wer ihn sehen will … Kann Magie den Großvater retten? Was ist real und was nicht? Ist magisches Denken nur Illusion für die, die daran glauben wollen?

Bewertung

Micah weiß bereits, dass Opa in seiner Kindheit einen außergewöhnlichen Zirkus besucht hat. Das Geheimnis über den Zirkus erfährt Micah erst als Opa Ephraim schwer krank wird. Früher im Zirkus gab es einen Zauberer, der Opa Ephraim versprochen hatte, einen Wunsch zu erfüllen. Langsam fängt Micah an zu glauben, dass der Zirkus Opa vor dem Tod bewahren kann. Auf dem Weg zum Ziel, Opa zu retten, erlebt Mica fantastisches Abenteuer. Doch was sich Opa Ephraim tatsächlich gewünscht hat, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch zu Ende gelesen habt.

 

Das Buch hat mir gefallen, weil es spannend und zugleich traurig ist. Mit jeder Seite steigt die Spannung und die Geschichte entwickelt sich zu einem hinreißenden Abenteuer. Dieses Buch ist über wahre Freundschaft, Hoffnung und Zauber.

Ich empfehle „Zirkus Mirandus“ allen Kindern und Erwachsenen, die an Zauber glauben und Abenteuer mögen.

 

Arthur Kirschner (10) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Alltag & Familie, Magie