Kinderbücher  >  Reihen & Serien
Zwei Checker, kein Plan von Feldhaus, Hans-Jürgen, Kinderbücher, Reihen & Serien, Abenteuer, Humor , Krimi

Zwei Checker, kein Plan

Feldhaus, Hans-Jürgen

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: dtv

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783423761383

Inhalt

Quinn lebt in Liverpool - eigentlich. Dumm nur, dass er dank einiger kleiner Schwierigkeiten seiner Eltern kurzerhand nach Göttingen in die Familie seiner Tante ausgelagert wird. Zu der gehört auch Spencer, mit dem Quinn irgendwie sein Schicksal teilt. Denn auch Spencer will heim zu seiner Familie - in die Türkei. Was die beiden eint: großer Einfallsreichtum und ein nicht unbeträchtliches Selbstbewusstsein, einen Weg nach Hause zu finden. Was sie unterscheidet? Spencer ist ein Hund! Und während der ständig ausbüchst, um ein ums andere Mal im Tierheim zu landen, geht Quinn aufs Ganze, sorgt für Katastrophen aller Art und ist bald in einen spektakulären Kriminalfall verwickelt.

Bewertung

In dem Buch "Zwei Checker, kein Plan" geht es um Quinn (ein Mensch) und Spencer (ein Hund). Beide haben mehr oder weniger das gleiche Problem: sie wollen wieder in ihre eigentliche Heimat (England und Türkei) und können sich nicht daran erinnern, wo sie gelandet sind. Spencer nennt Quinn immer Spacko und Quinn nennt Spencer immer Fellwurst. Obwohl es so aussieht als könnten sie sich nicht leiden gesteht Quinn in einem Kapitel, dass er Spencer einfach nicht im Tierheim lassen kann und hat ein schlechtes Gewissen. Später macht Spencer eine „unfreiwillige“ Detektivarbeit mit Quinn. Irgendwie brauchen die beiden sich doch.

 

Mir hat das Buch gefallen, denn es ist lustig und hat lustige Bilder. Ich finde es amüsant, dass in dem Buch ein Wechsel gibt, zwischen der Gegenwart des Buches und der Geschichte, die erzählt wird.

Auf dem Titelbild sieht man Quinn und Spencer: Quinn zieht an einem von Spencers Ohren und an seiner Leine und Spencer rammt seinen Ellenbogen in Quinns Bauch. Das Bild beschreibt gut die Beziehung der beiden: Sie können nicht mit- und nicht ohne einander.

Das Buch ist ein Comic Roman. Quinn und Spencer wechseln sich mit ihren Erzählungen immer ab. Das Buch hat 24 Kapitel und 240 Seiten und außerdem Schwarzweiß-Bilder auf jeder Seite. In Quinns Kapiteln kommen immer ein paar Englische Wörter vor. Der Klappentext erzählt gerade so viel, dass man Lust bekommt das Buch zu lesen.

 

Ich empfehle das Buch Jungen ab 10 Jahren und ich gebe ihm 5 Sterne, weil ich finde es hat alles was so ein Buch haben muss.

 

Santiago Knochenhauer Avila (11) :: Kinder- und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Abenteuer, Humor , Krimi