Jugendbücher  >  Aus dem Leben
wie ich es will von von Bredow, Katarina, Jugendbücher, Aus dem Leben, Aus dem Leben

wie ich es will

von Bredow, Katarina

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2009

Verlag: Beltz und Gelberg

Empfohlen ab: 13 Jahre

ISBN: 9783407810489

Inhalt

Jessica kann es kaum glauben, dass Arvid in sie verliebt ist. Nachdem sie sich auf der Party reichlich Mut angetrunken hat, gibt sie sich ihren Gefühlen hin und landet mit ihm im Bett. Doch dann ist nichts mehr, wie es mal war: Jessica ist schwanger. Lange Zeit trägt sie das Wissen allein mit sich herum, bis sie endlich zur Beratung geht und in Carin jemanden findet, der an sie glaubt. Und schließlich merkt sie, dass sie gar nicht abtreiben möchte, wie ihre Mutter, ihre beste Freundin und auch Arvid es so selbstverständlich annehmen.

Bewertung

Jessica ist wahnsinnig in Arvid verliebt und auf einer Party gesteht er ihr, dass er genauso für sie empfindet. Da sie beide schon etwas angetrunken sind, landen sie zusammen im Bett. Dass das Folgen für die beiden haben wird, ahnen sie noch nicht. Ihr Glück scheint perfekt, bis Jessica langsam ein übler Verdacht beschleicht. Was ist wenn sie schwanger ist? Denn sie zeigt alle Anzeichen dafür. Um endlich Gewissheit zu haben, macht sie einen Test. Das Ergebnis ist ein Schock. Und als sie sich endlich durchringt es ihrer Mutter und ihrer besten Freundin zu erzählen, gehen beide davon aus das sie abtreibt. Doch als sie zu einer Untersuchung geht beschleichen sie erste Zweifel. Sie hält es für falsch ihr Kind umzubringen. Allerdings finden auch ihr Freund und dessen Eltern, dass die einen Abbruch machen sollte. Doch Jessica entscheidet sich dagegen, was ihre Beziehung zu Arvid zerstört. Doch in der Mutter ihrer besten Freundin findet Jessica Unterstützung. Carin hat selbst einen Abbruch hinter sich und ist jetzt wieder schwanger. Zusammen stehen sie das durch. Und mit der Zeit bekommt sie auch wieder sie Unterstützung ihrer besten Freundin, ihrer Mutter und sogar die ihres Freundes ... und am Schluss eine süße, kleine Tochter namens Tindra.
Katarina von Bredow erzählt die Geschichte von Jessica mit wirklich viel Gefühl. Man kann sich gut in die Lage von Jessica hineinversetzen, verstehen warum sie das Kind behalten möchte. Man versteht einfach ihre Zweifel. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und ich vergebe 4,5 Sterne und denke, dass es ab 13/14 Jahren geeignet ist.
Corinna Bögl (15 Jahre) – Kinder-Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Aus dem Leben